Lambrecht WappenLambrecht

Kirchenchor besteht weiter

Praktisch in letzter Minute wurde bei der Chorversammlung des Katholischen Kirchenchors „St. Cäcilia“ die drohende Auflösung verhindert. Nach überraschender Beendigung ihrer Sängertätigkeit von sechs Chormitgliedern drohte das Aus für die kleine Chorgemeinschaft, weil man danach nur noch zehn Sängerinnen und Sänger im Chor hat. Nach reger Diskussion kam die erlösende Nachricht: Chorleiter Wolfgang Schöfer wird mit kleiner Sängerschar den Chorgesang fortsetzen, er wird entsprechendes Notenmaterial suchen. Dennoch wird es oberstes Ziel sein, neue Sängerinnen und Sänger für den Chorgesang zu werben.

Die Vorsitzende Christa Koppenhöfer und Pfarrer Franz Neumer zeichneten Gudrun Schwehla für 40jähriges aktives Singen im Chor mit einer Urkunde des Bistums Speyer und einem Präsent der Chorgemeinschaft aus. Für eifrigen Singstundenbesuch wurden mit einem kleinen Geschenk bedacht: Chorleiter Wolfgang Schöfer (0 Fehlstunden), Gudrun Glaß, Maria und Karl-Hans Joa, Amalie Kern, Rudi Müller (je 2), Angelika Denig, Bruno Koppenhöfer, Elfriede Lauer (je 3).

Bei den sich anschließenden Neuwahlen wurden die Vorsitzende Christa Koppenhöfer, ihre Stellvertreterin Maria Joa und Notenwartin Angelika Denig in ihren Ämtern bestätigt. Nachdem der Verwaltungsrat die Kassengeschäfte der Chorgemeinschaft übernimmt, wechselte Bruno Koppenhöfer vom Kassenwart in den Posten des Schriftführers, nachdem Pia Kratz ihr Amt aus beruflichen Gründen niederlegte. (uno) Bild: Pfarrer Franz Neumer und die Vorsitzende Christa Koppenhöfer zeichnen Gudrun Schwehla (Mitte) für 40jähriges Singen in der Chorgemeinschaft aus.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!