Weidenthal WappenWeidenthal

Leichtathletiksportfest des TV Weidenthal vom Wetter begünstigt


Leichtathletiksportfest des TV Weidenthal vom Wetter begünstigt


50 m-Lauf Jahrgang 2008

        

     
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Feiertag, Vatertag, Ausflugwetter! Zuerst müssen wir nach Weidenthal, denn dort findet bei besten äußeren Bedingungen das 37. Schüler-Sportfest des TVW statt. Danach bleibt ausreichend Zeit für familiäre Aktivitäten.

Dem Aufruf, zum Sportplatz im Erdbeertal zu kommen, folgten 44 junge Leichtathleten. Die meisten von ihnen hatten ein „Heimspiel“, sechs Sportler kamen von der LG Hochspeyer. Gerne hätte der Veranstalter mehr Teilnehmer begrüßt, denn die Wettkampfstätten waren bestens vorbereitet, die Organisation klappte dank zahlreicher Helfer reibungslos.

Von den Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2010 wurde ein Dreikampf ausgetragen, bestehend aus Kurzsprint (75 m bzw. 50 m), Weitsprung und Ballwurf. Besonders stark vertreten waren die „mittleren“ Altersklassen der Jahrgänge 2007 bis 2009.

Eine gute Form bewiesen Pierre Stegner (Jg. 2007) mit 3,35 m im Weitsprung sowie Louis Baader mit 8,8 sec. über 50 m. Die hervorstechende Leistung bot Luis Monath (Jg. 2005). Seine Einzelleistungen: 50 m in 7,9 sec., 4,25 m im Weitsprung und 40 m im Ballwurf.

Die Veranstaltung wurde durch spannende 800 m-Läufe mit 31 Mädchen und Jungen abgerundet. Dabei lieferten sich Luis Monath (Jg. 2005) und Elias Motzel (Jg. 2003) ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das nach 3:03,7 min. unentschieden endete. Besondere Erwähnung verdient auch der Start-Ziel-Sieg von Moritz Dieter (Jg. 2008, LG Hochspeyer). Vom Publikum angefeuert und kräftig unterstützt, gaben die jungen Leichtathleten besonders auf der Zielgeraden ihr Bestes.

Alle Teilnehmer wurden für ihre Leistungen mit Urkunden belohnt. Im Dreikampf gab es Gold-, Silber- und Bronzemedaillen für die besten Drei, überreicht durch den Verbandsbürgermeister Manfred Kirr und Matthias Dohn, den Sportlichen Leiter des TVW. Im 800 m-Lauf erhielt ebenfalls jedes Kind eine Urkunde und ein erfrischendes Getränk, der Sieger wurde mit einer Medaille geehrt.

Für die Sportlerinnen und Sportler hofft der TV Weidenthal auf eine Fortführung seiner traditionellen Veranstaltung auch 2017, vielleicht mit zahlenmäßig verbessertem Zuspruch.

 

von Heinz Ohliger

Diese Seite wurde automatisch vom alten Mittelpfalz.de übernommen
Den ursprünglichen Artikel finden sie hier:Zum Artikel

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!