Lambrecht WappenLambrecht

Kids an die Knolle

Ein unvergesslicher Besuch auf dem Bauernhof

     
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Nachdem die Kinder der Rassel- und Dschungelbande der katholischen Kindertagesstätte St. Lambertus im vergangenen Jahr am bundesweiten Projekt „Kids an die Knolle“, mit dem der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) die Schulgartenbewegung unterstützt, teilgenommen und den tollen 2. Platz belegt hat, stand vergangene Woche die langersehnte Einlösung des Preises an.

Mit einem Reisebus wurde die Gruppe am Morgen in der Kindertagesstätte abgeholt und zum Hof von Hartmut Kegel und Hartmut Magin in Mutterstadt gebracht. Hier durften sie einen tollen und erlebnisreichen Tag inklusive Picknick verbringen.

Die beiden Landwirte und Peter Schmitt, Geschäftsführer der Pfälzischen Früh,-Speise- und Veredelungskartoffel – Erzeugergemeinschaft , erwartete die Gewinner bereits und begrüßte die Gruppe herzlich. Eigens für die Gewinnergruppe wurden die großen Traktoren und Landwirtschaftsgeräte aufgereiht, die die Kinder mit großen Augen bewunderten.

Auf direktem Weg ging es in den Hofbereich, in dem die Spargel gewaschen und aufbereitet wurden. Ebenso durften sie den anliegenden Hofladen besuchen und im Streichelzoo die  Ziegen und Hühner füttern.

Ein besonderer Programmpunkt war der Besuch auf dem Kartoffelfeld – hier durften die Kinder bei der Kartoffelernte zuschauen, selbst mit anpacken und mit ihrem „Kartoffel-Fachwissen“ glänzen. Es wurde eifrig gegraben und gebuddelt und die noch kleinen Kartoffeln geerntet. Ein tolles Erlebnis… Die Kinder staunten sehr über die Größe und Länge des Kartoffelanbaus, da der Anbau im Beet im Kindergarten doch um einiges kleiner und überschaubarer ausfällt.

Nach dem Feldbesuch wartete ein tolles und ausgiebiges Frühstück auf die Kinder, welches ebenfalls im Gewinn mit inbegriffen war. Bei Würstchen, Frikadellen, Laugengebäck und Brotkonfekt stärkten und erholten sich die Kinder von der getanen Arbeit.

Die Kinder und Erzieherinnen bekamen im vergangen Jahr Pflanzkartoffeln, Unterrichtsmaterial und „Grumbeer-Mitmachhefte“ zugesandt, um an dem ausgeschriebenen Projekt „Kids an die Knolle“ teilnehmen und in vielfältiger Weise umsetzen zu können.

„Kids an die Knolle“ wird von der Erzeugergemeinschaft Pfälzer Grumbeere in Kooperation mit dem Deutschen Kartoffel-Handelsverband (DKHV) durchgeführt und vom rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministerium sowie vom rheinland-pfälzischen Bildungsministerium unterstützt.

Die Landwirte Hartmut Magin und Hartmut Kegel vermittelten der Gewinnergruppe einen unvergesslichen Eindruck, wie auf ihren Betrieben gearbeitet wird und was auf ihren Feldern wächst.

Ein toller Gewinn, den die Kinder noch lange in Erinnerung behalten werden!

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!