ElmsteinWappenElmstein

Neugestaltung des Aussichtspunktes „Schützenhecke“ in Iggelbach

Wir für unser Dorf
Neugestaltung des Aussichtspunktes „Schützenhecke“ in Iggelbach

  
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Am Samstag, 6.8.2016 fand am Aussichtspunkt Schützenhecke eine kleine Feier zum Abschluss der Neugestaltung statt. Viele Iggelbacher Bürger waren erschienen um dies zu feiern. Auch Forstamtsleiter Burkhard Steckel war anwesend. Erich Pojtinger begrüßte die Gäste und moderierte die Versammlung.

Die Iggelbacher wissen und bekommen es oft von Gästen bestätigt, das Iggelbach ein schönes Fleckchen auf der Landkarte ist. Für die Gemeinde Elmstein, insbesondere für Iggelbach war das Jahr 2016 bisher ein gutes Jahr. So konnte nach langem Hin und Her der Zip Line Park gebaut und eröffnet werden. Diese Gründe, ansprechender Ortsteil und Zip Line Park sind aber auch Verpflichtung.

Mit der Neugestaltung der Schützenhecke kommt man dieser Verpflichtung gerne nach. Hier trifft Holz auf Edelstahl. Die Kombination dieser beiden Materialien verspricht Qualität in modernem Design. Dank dem Engagement von Elke Fols und den fleißigen Helfern der Senioren-Aktiven-Gruppe (SAG) vom Landschaftspflegeverein Elmstein-Iggelbach wurde die alte „Schützenhecke“ neu gestaltet und „aufgemöbelt“. Das Holz für Tische und Bänke wurde von Landesforsten, durch Forstamtsleiter Hr. Burkhard Steckel und der Edelstahl von Metallbau Lendle zur Verfügung gestellt.

Allen, die in irgendeiner Form bei der Neugestaltung mitwirkten, gebührt ein herzliches Dankeschön. Dieser Dank soll auch für andere Dorfbewohner Anreiz sein, sich in unserem Ortsteil einzusetzen und für ein weiterhin liebens- und lebenswertes Iggelbach zu stehen.

Auch Herr Steckel war von der Neugestaltung sehr angetan. Seine Meinung, der Ausblick von der Schützenhecke über Iggelbach ist grandios. Der Chor „Altes Liedgut“ unter der Leitung von Inge Fass präsentierte 3 alte Weisen. Für die hörenswerte musikalische Einlage gab es großen Beifall.

Anschließend ergriff Pojtinger wieder das Wort und bestätigte die vielen positiven Aussagen zur Neugestaltung unserer Schützenhecke. Danach präsentierte er das Plakat „Wir für unser Dorf“ das auf die Aktion unserer Dorfkrätzler Frauen hinweist. Hier erbitten sich die Dorfkrätzler Frauen weitere Unterstützung. Auch wird den Mitbürgern gedankt die sich schon immer für die Verschönerung unseres Ortsteiles einsetzen.

Dass die Aktion bereits erste Früchte trägt, beweist ein Kurzbericht der Rheinpfalz vom 5.8.2016, „Privatinitiative pflegt Gemeindegrundstück.“ Eine weitere größere Aktion ist ebenfalls in Planung.

Ohne Geld kann man aber vieles nicht realisieren, deshalb war ein für Iggelbach typisch, Spendenigel bereitgestellt.

Weiterhin ist angedacht, einmal im Jahr ein geselliges Beisammensein an der Schützenhecke durchzuführen. Hiermit wird eine alte Tradition bewahrt und fortgeführt. Zum Schluss dankte Pojtinger allen für ihr Kommen und stieß mit den Gästen auf die Neugestaltung an.

Für den weiteren musikalischen Genuss sorgte der Chor „Altes Liedgut“.

 

von Erich Pojtinger

Diese Seite wurde automatisch vom alten Mittelpfalz.de übernommen
Den ursprünglichen Artikel finden sie hier:Zum Artikel

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!