Weidenthal WappenWeidenthal

Einfach spitze, dass ihr da seid


Einfach spitze, dass ihr da seid
Einschulungstag an der Grundschule Weidenthal mit Theaterstück und Gottesdienst


Ökumenischer Schuljahres–Anfangsgottesdienst
Segnung der Erstklässler durch Pastoralassistent Jürgen ter Veen und Pfarrer Frank Wiehler

Klassenfotos

        
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Am Dienstag, den 30. August trafen sich die Schulanfängerinnen und Schulanfänger Melis, Ava-Jewel,Leonard, Mathis, Fabienne,Umut, Lilith, Julien, Ben, Felix, Fabienne, Mikael, Robert, Ron, Ronja, Mia und Sophie in ihrem Klassenzimmer und wurden von den Grundschulkindern im Rahmen einer kleinen Feier begrüßt.

Theaterstück: „Die verschwundenen Zahlen und Buchstaben“
Die Kinder der Klasse 3 hatten für den Einschulungstag zusammen mit ihrem Klassenlehrer Thomas Fritz ein kleines Theaterstück mit großformatigen, selbstgestalteten Bühnenbildern vorbereitet: Zwerge und Häschen entführten Zahlen und Buchstaben, die die Schulkinder Anna und Benni extra für die Schulanfänger gebastelt hatten, denn sie sollten damit auch lesen und rechnen lernen. Mit viel Gesang auf bekannte Melodien brachten Anna und Benni allen die Zahlen und Buchstaben bei und gewannen gleichzeitig die entwendeten Karten zurück. Ein fröhliches, kurzweiliges Theaterstück, das allen viel Freude bereitete und am Ende stand einer ersten Schulstunde für die „Neulinge“ mit ihrer Klassenlehrerin Stephanie Dengel nichts mehr im Wege.

Zuvor überreichte Sandra Wenzel und Tamara Filbrich vom Vorstand unseres Fördervereins noch ein tolles Präsent mit einer kleinen Süßigkeit an die Schulanfängerinnen und -anfänger!

Fotos vom Theater

        
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Begrüßung:
Schulleiter Thomas Fritz begrüßte alle Eltern, Großeltern, Paten und weiteren Gäste im Rahmen eines Umtrunkes, der die Wartezeit während der ersten Schulstunde unserer siebzehn „Neulinge“ bis zum ökumenischen Schuljahres-Anfangs-Gottesdienst verkürzte. Er gab den Eltern erste Informationen zur modernen Grundschularbeit sowie der gepflegten, offenen Elternarbeit an der Grundschule Weidenthal. Abschließend bedankte er sich bei den fleißigen, „mithelfenden Händen“ des Fördervereins und schloss seine kurze Ansprache mit den Worten von Reinhard Mey: „Ich glaube, Kinder zu haben, ist das aufregendste Abenteuer, das wir erleben können. Es ist der schwerste Beruf und die größte Herausforderung, die ich mir denken kann, und die glücklichste Erfahrung zugleich!“

Gottesdienst:
Um 11 Uhr fand der ökumenische Gottesdienst zum Schuljahresbeginn statt. Traditioneller Weise war er mit der Segnung der neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler, sowie der neuen Klassenlehrerin Stephanie Dengel und Lehramtsanwärterin Vera Heim verbunden. Pastoralassistent Jürgen ter Veen und Pfarrer Frank Wiehler stellten Geschichten vor, in denen es um „Frieden“ und „Gottvertrauen“ ging. Die neuen Schülerinnen und Schüler sollen wissen, dass sie stets auf Gott und Jesus vertrauen dürfen, wenn sie z.B. in beängstigende Situationen geraten. Dazu bekamen sie symbolisch ein buntes Boot aus Papier, das sie selbst mit ihrem Namen versehen können. Der Gottesdienst wurde von den Kindern der vierten Klasse an den Orffinstrumenten unter Leitung von Heinz Ohliger mitgestaltet. Auch die beiden Flötengruppen von Fritz Weilacher zeigten erneut ihr Können. Zahlreiche Eltern und Verwandte wollten sich diesen besonderen Schritt auf dem Lebensweg ihrer Kinder nicht entgehen lassen.

Fotos vom Gottesdienst

     
Zum Vergrößern auf Foto klicken


Lehrerkollegium Grundschule Weidenthal
Lehramtsanwärterin Vera Heim, Lehrerin Carolin Hauk, Schulleiter Thomas Fritz, Lehrerin Marion Steinmetz und Lehrerin Stephanie Dengel

 

von Thomas Fritz und Harald König

Diese Seite wurde automatisch vom alten Mittelpfalz.de übernommen
Den ursprünglichen Artikel finden sie hier:Zum Artikel

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!