Weidenthal WappenWeidenthal

Seilbahn auf Langentaler Spielplatz eingeweiht

Seilbahn auf Langentaler Spielplatz eingeweiht

Die Ortsgemeinde Weidenthal hat an ihrem Seniorennachmittag 2014 einen Wettbewerb zur Gestaltung des Spielplatzes im Langental ausgelobt. Daran teil nahmen die beiden konfessionellen Kindertagesstätten, die Grundschule Weidenthal und das Jugendzentrum. Die Ideen des Wettbewerbs wurden einem Ingenieurbüro aus Klingenmünster, das sich auf naturnahe Erlebnisräume spezialisiert hat, vorgestellt. Nach einer Bestandsaufnahme des Geländes im Spätsommer 2015 und einer Vorplanung im Frühjahr 2016 wurde in den politischen Gremien und gemeinsam mit den Wettbewerbsteilnehmern das Konzept verabschiedet. Das Areal soll komplett überarbeitet und zu einem Erlebnisraum für alle Generationen werden. Die Gemeinde möchte mit diesem Projekt eine Begegnungsstätte für alle Bürger in der Ortsmitte schaffen.

„Gemeinsam schaffen“ ist auch das Schlagwort um das es in diesem Projekt geht. Die Ortsgemeinde will das Projekt von Bürgern für Bürger verwirklichen. Die Gesamtkosten bei einer schlüsselfertigen Erstellung würden sich auf ca. 200.000 EUR belaufen. Von Anfang an war die Maßnahme jedoch als Projekt in Eigenleistung unter Anleitung eines Ingenieurs geplant. Die Ortsgemeinde stellt die finanziellen Mittel zur Beschaffung der Spielgeräte und Materialien und die Bevölkerung ist aufgefordert an der Schaffung des neuen Areals mit zu arbeiten. Geplant sind mehrere Bauabschnitte, die in sich abgeschlossen sind und jeweils an einem Wochenende erledigt sein sollten.

In einer ersten Bauaktion am 16.07.16 konnten 25 Helfern und sechs Kindern den Schaukel- und Wippbereich neu gestalten. Des Weiteren wurde das Seilbahngestell aufgestellt und ausjustiert.

Die Seilbahn wurde zwischenzeitlich fertiggestellt und am Kerwesamstag offiziell eingeweiht. Die ersten beiden Fahrten absolvierten der Beigeordnete Eric Wenzel und Bürgermeister Bernhard Groborz und nahmen symbolisch die Seilbahn funktions- und sicherheitstechnisch ab.

Die Seilbahn ist ausgelegt für die Nutzung von Kindern, Jugendlichen sowie auch für Kleinkindern in Begleitung eines Erwachsenen. Die Länge beträgt 20m, die Holzständer sind aus witterungsbeständigem Rubinienholz und müssen nicht behandelt werden. Die Materialkosten liegen bei knapp unter 4.000 EUR. Der Hersteller ist die Firma Eibe. 

Videoclip

 

von Harald König
Fotos Tanja König

Diese Seite wurde automatisch vom alten Mittelpfalz.de übernommen
Den ursprünglichen Artikel finden sie hier:Zum Artikel

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!