Frankeneck WappenFrankeneck

Stadtwerke ermöglichen Weihnachtsbäckerei

Kita Spatzennest Frankeneck
Stadtwerke ermöglichen Weihnachtsbäckerei
Die Frankenecker Kindertagesstätte „Spatzennest“ hätte ohne Zuschuß keinen
funktionierenden Herd in der Küche


Im Bildhintergrund beobachten Geschäftsführer Michael Frech und Vertriebsleiterin Natascha Sponagel die Kinder beim Plätzchenbacken
. Angeleitet werden diese von Aurelia Giesing (rechts im Bildhintergrund) und Lisiane Diemer.
Und der neue Backofen hat an diesem Tag auch schon einige Plätzchen gebacken.

Die Stadtwerke Lambrecht greifen der Frankenecker Kindertagesstätte (KiTa) schon zum zweiten Mal in diesem Jahr „unter die Arme“. War es im Februar ein spezieller Lauflernspiegel, so freute sich das KiTa-Team jetzt über einen Zuschuß zu einem neuen Herd. Ohne diesen Zuschuß wäre der Kauf nicht finanzierbar gewesen. Rechtzeitig zum Gebäck backen steht nun ein technisch einwandfreier Ofen zur Verfügung. Wie Aurelia Giesing berichtet war der alte Herd so kaputt, dass er jederzeit in Brand geraten konnte.

Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Frech ließ es sich nicht nehmen gemeinsam mit seiner Vertriebsleiterin Natascha Sponagel den Herd in Aktion zu erleben. Bei seiner Ankunft, nach kurzer Begrüßung durch KiTa-Leiterin Lisianne Diemer, tauchte Michael Frech in der Backgruppe unter und ließ sich erklären, was die kleinen Bäcker gerade taten. Nach den offiziellen Dankesworten erkundigte sich der Stadtwerke-Geschäftsführer auch nach den Erfahrungen der KiTa-Mitarbeiter mit dem Lauflernspiegel. Danach gab es noch eine kleine Kostprobe des Gebackenen, bevor sich das Stadtwerke-Team wieder verabschiedete.

 

von Ewald Metzger

Diese Seite wurde automatisch vom alten Mittelpfalz.de übernommen
Den ursprünglichen Artikel finden sie hier:Zum Artikel

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!