ElmsteinWappenElmstein

Dorfweihnacht

 Musizierende Vereine Elmstein
Dorfweihnacht

     

  
Zum Vergrößern auf Foto klicken

Immer am 4. Adventssonntag präsentieren die musizierenden Vereine aus Elmstein ein besinnliches Konzert mit gefühlvollen Weihnachtsliedern. Die „Dorfweihnacht“ in der protestantischen Kirche gilt dabei als das Highlight in der hektischen Vorweihnachtszeit. Mit weihnachtlichen Gesängen und einstimmenden Melodien vermitteln die Chöre dazu den zahlreichen Besucher die Freude auf das kommende Fest. Zu hören waren die Elmsteiner Dorfspatzen, geleitet von Judith Bergmann, der Männergesangverein „Sängerlust“ und der Kurpfälzische Singkreis, unter der Leitung von Luitpold Zwing sowie der evangelische Kirchenchor, unter der Leitung von Axel Thirolf. Instrumental bereicherten Miriam Rottmayer am Klavier und die Bläser und Jungbläser des prot. Posaunenchors Soli Deo Gloria Appenthal, unter der Leitung von Thomas und Christa Rottmayer.

„Ein neuer Anfang“ von J. Uhlenhoff machten die Bläser vom protestantischen Posaunenchor. Ihm folgte ein Medley aus bekannten Weihnachtsliedern, dargeboten von den Elmsteiner Dorfspatzen. Die Jungbläser des Posaunenchors im Anschluss gaben die Weisen „Ihr Kinderlein kommet“, „Kling Glöckchen“, „Fröhliche Weihnacht überall“ und „Let it snow“ wieder.

Der Protestantische Posaunenchor übernahm danach erneut und spielte „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ von F.W. Zachow. Mit der „Weihnachtsmotette“, „Mit den Hirten lass mich gehen“ und „Jesus unser Retter naht“ begeisterten die Sängerinnen und Sänger des evangelischen Kirchenchors, begleitet von einigen Bläsern. Pfr. Stephan Schatull erzählte in der Lesung eine weihnachtliche Anekdote über exotische tierische Krippenbesucher und zauberte dabei so manchem Zuhörer ein Lachen ins Gesicht. Der Männergesangverein folgte und bot die Lieder „Friedensglocken, Weihnachtszeit“, „Dann ist Weihnachtszeit“, „Heiliger Abend“ und „Weihnachtsglocken“. Unterbrochen vom Prot. Posaunenchor mit „Kommet ihr Hirten“ sang der Kurpfälzische Singkreis „The first Noel“, „Freuet euch, Christ ist heut geboren“, „Cantique Noel“ und das „Weihnachts-Wiegenlied“. Bevor Pfr. Schatull die Schussworte sprach und die Besucher animierte sich mit einer Spende für weiteren Sternenschmuck im Dorf für das Konzert zu bedanken, setzte der Posaunenchor nochmals zur „Mary´s Boy Child“ von J. Hairston ein. Mit dem gemeinsam gesungenen Kanon „Dona nobis pacem“ klang eine wunderschöne Veranstaltung aus.

 

von Yvonne Faß

Diese Seite wurde automatisch vom alten Mittelpfalz.de übernommen
Den ursprünglichen Artikel finden sie hier:Zum Artikel

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!