topbild
Lambrecht WappenLambrecht

Traditionswanderung auf neuen Wegen

Gedenken an einen verdienten Vorsitzenden

Dieses Jahr wählte Wanderführer Klaus Liebrich bei der traditionellen Hans-Seiberth-Gedächtniswanderung keinen der sonst üblichen Wege zum Lambertskreuz. Gestartet wurde auf dem Tuchmacherplatz und dann ging es am Bahnhof vorbei zum „Bierkeller“ und auf den 1er Rundweg. Dieser führt vorbei am Burgblick (Burg Spangenberg) hinauf zum Schuck. Dort gab es eine kleine Erfrischung bevor man sich übers „Lellebebbel-Pädel“ und den Wilhelmsweg zum vereinseigenen Waldhaus Lambertskreuz. Dort trafen dann alle zusammen : Wanderer, Nordic Walker und Seniorenwanderer und ließen es sich gemeinsam gut gehen. Den Rückweg wählte man über die Markierung „gelbes Kreuz“.

Mit dieser jährlichen Wanderung zur vereinseigenen Hütte ehrt der Verein seinen verstorbenen, langjährigen 1. Vorsitzenden, der sich viele Verdienste um den Verein und das Waldhaus erworben hat.

von