topbild
Lambrecht WappenLambrecht

Ehrung für Künstler Walter-Heinz Glaß aus Lambrecht

Der Künstler Walter-Heinz Glaß aus Lambrecht in der Pfalz wurde mit dem Bodo von Grafenhorst-Orden für seine ehrenamtlichen Verdienste im Motorsport vom Deutschen Sportfahrer Kreis e.V. ausgezeichnet.

Die Ehrung nahm DSK Vizepräsident Friedhelm Kissel bei der Rallye Südliche Weinstraße in Edenkoben vor. Der Haßlocher Friedhelm Kissel ist auch Sportleiter vom ADAC Pfalz und hat für die ADAC Rallye Deutschland die sportliche Leitung übernommen.

Der WM-Lauf wird vom 17. bis 20. August 2017 mit dem Schwerpunkt im Saarland rund um St. Wendel ausgetragen. Der Deutsche Sportfahrer Kreis e.V. wurde 1958 vom Freundeskreis von Wolfgang Graf Berghe von Trips gegründet und hat fast 13.000 Mitglieder.

Walter-Heinz Glaß gründete 1975 in seinem Wohnort in Lambrecht in der Nähe von Neustadt einen Motorsportclub. Danach nahm der 62-jährige Pfälzer an Rallyes bzw. Slaloms teil und bestritt auch Langstreckenrennen auf dem Nürburgring. Seit einigen Jahren engagiert sich Walter-Heinz Glaß als aktives Mitglied beim DSK (Deutscher Sportfahrer Kreis).

Bereits im Jahre 2010 wurde Walter-Heinz Glaß vom DSK mit der Graf Berghe von Trips-Medaille in Silber geehrt. Im letzten Jahr feierte Künstler Glaß bereits sein 30-jähriges Jubiläum von Glaß Art Collection.

Die Foto-Kunstwerke von Walter-Heinz Glaß sind bei zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen, unter anderem auch im Dorint-Hotel am Nürburgring sowie im Technik Museum in Speyer.

Weitere Informationen über Glaß Art Collection von Künstler Walter-Heinz Glaß gibt es im Internet unter www.glass-art-collection.de.

Informationen über den Deutschen Sportfahrer Kreis e.V. (DSK) gibt es unter www.dskev.de.

Künstler Walter-Heinz Glaß (links) aus Lambrecht wird von Friedhelm Kissel vom DSK ausgezeichnet

 

von