topbild
Feuerwehr WappenFeuerwehr

Frankeneck – Explosion einer Solarleuchte löst einen Einsatz von Rettungskräften aus.

Die Feuerwehren Frankeneck und Esthal wurden am 18.03.2017 um 09:45 Uhr zu einem Balkonbrand in die Schützlerbergstraße nach Frankeneck alarmiert. Auf der Anfahrt wurde durch die Funkeinsatzzentrale ein bestätigter Brand nach Explosion gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen ein Blumenkübel, Strohmatten und eine Wandverkleidung in Flammen. Der Brand wurde bereits von einer Bewohnerin mittels Wassereimer bekämpft. Durch die Feuerwehr wurde der Brand gelöscht und die Personen aus der betroffenen Wohnung betreut. Außerdem wurde die Wandverkleidung an der Brandstelle entfernt und mit Wasser gekühlt, um einer erneuten Entzündung vorzubeugen. Brandursache war ein Defekt am Akku einer handelsüblichen, akkubetriebenen Solarleuchte. Ein Übergreifen auf die Wohnräume konnte verhindert werden.

Datum: 18. März 2017
Alarmzeit: 9:45 Uhr
Alarmierungsart: DME (Digitaler Meldeempfänger)
Dauer: 34 Minuten
Art: Brand
Einsatzort: Frankeneck Schützlerbergstraße
Fahrzeuge: Esthal 47, Esthal19, Frankeneck 40, Frankeneck 73
Weitere Kräfte: Feuerwehr Esthal , Feuerwehr Frankeneck , Polizei , Rettungsdienst

von