topbild
Frankenstein WappenFrankenstein

Monkey Nr.5 vertritt die Pfalz beim SPH Bandcontest

Monkey Nr.5 „Handmade Rockmusic“ aus Kaiserslautern

Am 08.04.2017 stellt sich die Band Monkey Nr.5 beim größten Contest für Nachwuchsmusiker in Deutschland, Österreich und der Schweiz , dem „SPH Bandcontest“, einer Jury. Die Musiker aus dem Raum Kaiserslautern  vertreten dabei die Region Kaiserslautern / Westpfalz. Die Veranstaltung findet im „Circus Maximus“ in Koblenz statt.

Mit einem Stil, den die Band selbst als „lebensfrohe Krawallpoesie“ bezeichnet, wollen sie Jury und Publikum von sich überzeugen, um das Ticket zur nächsten Runde lösen. Authentisch, präsent und mit jeder Menge Spaß auf der Bühne, soll auch der letzte Zuhörer für das Quintet aus der Westpfalz gewonnen werden.

 

Der SPH Bandcontest
Im Jahr 2008 von einer Gruppe von Musikern in Montabaur (Westerwald, Deutschland) gegründet, sind  inzwischen mehr als 1.000 teilnehmenden Bands am Start und ist mit 500 Konzerten pro Jahr einer der größten Nachwuchswettbewerbe Europas.

Der SPH Bandcontest findet jährlich in mehreren Auswahlrunden in ungefähr 70 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz statt.

 

Monkey Nr.5 – Band History
Im Sommer 2016 trafen sich Sängerin Meike Dengel, Schlagzeuger Patrick Hoffmann, Gitarrist Maurizio Borger und Bassist Bastian Goettel erstmals. Nachdem man sich über eine Facebookgruppe, in der Musiker aus der Region gleichgesinnte suchen, kennen lernte, kam es zur ersten Jamsession. Alle vier konnten bereits auf einige Jahre Band und Bühnenerfahrung zurückblicken, weshalb die Session ein voller Erfolg wurde.

Schnell war klar, dass man sowohl menschlich, als auch musikalisch auf einer Wellenlänge liegt und beschloss kurz darauf, gemeinsam eine Band zu gründen. Im Septemper stieß Gitarrist Chris Gerstheimer zu dem Quartett. Zudem übernahm er auch noch die Rolle des männlichen Leadsängers.
In dieser Besetzung begann man nun, ein Cover-Programm, bestehend aus Rocksongs, angefangen in den frühen 80ern, hin zu aktuellem Liedgut zu erarbeiten. Hierbei war es den fünf Musikern sehr wichtig, die Songs auf ihre eigene Art und Weise, mit ihrem eigenen Sound neu zu interpretieren, anstatt die Titel Originalgetreu zu kopieren.

Doch schon gegen Ende des Jahres wurde den Fünfen das alleinige covern zu wenig, weshalb man sich daran machte, den ersten eigenen Song zu schreiben. Im Februar 2017 feierte die Band zur Faschingszeit ihr gemeinsames Livedebut. Sie arrangierten neue und alte Evergreens, versahen sie mit lustigen Texten und konnten so das närrische Publikum, auf die ihnen eigene Art für sich begeistern.

Anfragen und Buchungen für weitere Veranstaltungen ließen nach diesem Abend nicht lange auf sich warten. Leider verließ Meike nach diesem Auftritt aus privaten Gründen die Band.

So stand die Band, die seit Anfang des Jahres den Namen Monkey Nr.5 trägt ohne Sängerin da. Kurzerhand bediente man sich erneut den sozialen Netzwerken um eine Nachfolgerin für Meike zu finden. Bereits einen Monat später konnte man Valerie Brick als neue Sängerin präsentieren.

Zu dieser Zeit hatte die Band bereits weitere, eigene Songs erarbeitet und beschloss nun, sich bei Newcommerwettbewerben, mit ihren eigenen Songs einer Fachkundigen Jury zu stellen.

Ihre Kompositionen bewegen sich zwischen melancholisch Balladesken, temporeichen Funpunk und Gitarrengeladenen Hardrock Klängen. Versehen mit überwiegend deutschen Texten, die teils erstunken und erlogen, teils direkt aus dem Leben gegriffen sind bilden sie das Fundament eines jeden Monkey Nr.5 Songs.

 

  • Gründung: Sommer 2016
  • Besetzung: – Valerie Brick: Vocals
    – Chris Gerstheimer: Vocals / Guitars
    – Maurizio Borger: Lead Guitars
    – Bastian Goettel: Bass
    – Patrick Hoffmann: Drums / Vocals
  • Genre: Handmade Rochmusic ( „lebensfrohe Krawallpoesie“)
  • Einflüsse: Guns n Roses, Biffy Clyro, Wirtz, Tote Hosen, Placebo, Jupiter Jones
  • Set: Coverprogramm: ca. 90 min. (wird stetig erweitert)
    Eigenes: 40 – 45 min
  • Referenzen: Circus Maximus Koblenz, Die Rheinpfalz,TU Kaiserslautern, Gemeinde Frankenstein ( zzgl. Referenzen der einzelnen Mitglieder)
  • Web: www.monkeynr5.de / www.facebook.com/monkeynr5
  • Kontakt:
    Chris Gerstheimer
    Thörigtal 17
    67468 Frankenstein
    Mobil: 0176/31137734
    Mail: info@monkeynr5.de

 

 

 

von
Fotos: