topbild
ElmsteinWappenElmstein

Die Lese-Lok fuhr in die Kita Zwergenland

Am 24.04.2017 trafen sich alle Vorschüler der Kita Zwergenland mit Frau Bröder in der Bücherei Elmstein, um die Lese-Lok abzuholen.

In einer gemütlichen Runde stellte Frau Bröder den Zwergen die Handpuppe “Lokomotivführerin Leslie” vor und erklärte der Gruppe was es mit der Lok auf sich hat.

Die Lese-Lok ist eine neue Sprach-und Leseförderaktion die vom Land-Bibliothekszentrum unterstützt wird. Die Lok besteht aus einer Loktasche und 25 Waggontaschen die mit je einem anderen Bilderbuch bestückt sind. In der Lok sitzt Leslie. Die Lese-Lok bleibt sechs Wochen in der Kita. In dieser Zeit dürfen die Erzieherinnen und die Kinder unter der Woche sich mit den Büchern intensiv beschäftigen.

Übers Wochenende darf sich jede Familie eine Tasche ausleihen.

Das Ziel dieser Aktion ist, dass mehr Lesefreude vermittelt und die Sprache gefördert wird. Ebenso haben die Kinder die Möglichkeit neue Bilderbücher entdecken zu können. Ganz wichtig ist, dass über die Ausleihe die Eltern mit einbezogen werden.

Jetzt ging die Fahrt mit der Lok los! Singend “Husch,Husch,Husch die Lese-Lok” fuhr der Zug von der Bücherei übers Treppenhaus in die Kita. Von den kleinen Bücherfreunden wurde die Lese-Lok an spezielle Haken im Flur aufgehängt. Anschließend feierten die Kinder mit ihren Erzieherinnen ein kleines Lese-Lok Fest, mit Büchern vorlesen und Liedern singen. Natürlich besuchte die Handpuppe Leslie auch das Fest.

Das Angebot wurde von Erzieherinnen, Eltern und Kindern sehr gut angenommen. Umso mehr waren alle Bücherwürmer traurig als kurz vor Pfingsten die Lok wieder zurück in die Bücherei reiste.

Die Kita-Zwergenland sagt zu allen “Vielen Dank”, die uns diese Aktion ermöglicht haben.

Jetzt schon wurde die Frage seitens der Kinder gestellt “Wann kommt Leslie mit ihrem Zug wieder zurück in die Kita?”

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!