topbild
Allgemein

Grüße vom portugiesischen Jakobsweg

Pilgern zwischen Porto und Santiago

Für Gabi Eisenhauer ist das Pilgern auf dem Jakobsweg zur Leidenschaft geworden. Schon viele Jahre organisiert sie entsprechende Wanderungen. Diesmal wurde das Highlight des portugisichen Jakobsweges ausgesucht: Die letzten 249 km von Porto nach Santiago.

Dazu aufgemacht hat sich eine  zehnköpfige Pilgergruppe  aus Esthal, Lambrecht, Dudenhofen, Ottersheim und Vorderweidenthal. Unter den Teilnehmern auch Pfarrer Gerhard Burgard. Sie alle schicken  wenige Tage vor dem Ziel  Santiago de Compostela liebe Grüße an die Heimat.

 

von
Fotos: