topbild
Esthal WappenEsthal

Himmlische Harfenklänge beim Esthaler Bürgercafè

Informatives und Unterhalsames beim Esthaler Bürgercafé

Jeden ersten Dienstag im Monat findet im Esthaler Bürgerhaus ein Bürgercafé statt. Organisiert wird der Treff vom Trägerverein „Du bist Esthal“.  Am Dienstag, den 6. Juni fand das Angebot zum vierten Mal statt.  Rund 70 Bürger aus der Gemeinde und den Annexen waren gekommen um einen  Nachmittag in gemütlicher Runde zu verbringen. Der gute Besuch ist für das Helferteam und die beiden Organisatoren Gabi Kaiser und Harald König eine schöne Bestätigung, den eingeschlagenen Weg so weiter zugehen wie bisher:  Ein Bürgercafé informativ und unterhaltsam zu konzipieren.

Nach Kaffee und Kuchen gab es im ersten Teil des Rahmenprogrammes ein Vortrag von Günther Greb, Vorsitzender des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Lambrecht (Pfalz). Er informierte die interessierten Besuchern über die aktuellen Themen des Gremiums, wie barrierefreie Bushaltestellen in der Verbandsgemeinde und über den geplanten Bürgerbus.

Von seinen himmlichen Erlebnissen berichtete Engel Aloisius (Toni Rauch), der in Begleitung eines weiteren Engels (Gabi Kaiser) ins Bürgercafé gekommen war.

Für den musikalischen Teil des Nachmittages sorgte Eugen Blum und stimmte alte Volkslieder zum Mitsingen auf seinem Keyboard an.

Nach dem dreistündigen kurzweiligen Beisammensein gingen die Besucher abermals sichtlich zufrieden nach Hause.

Erfreulich für das Bürgercafèteam, dass der kostenlose Abhol- und Heimbringservice wieder genutzt wurde.

Das nächste  Bürgercafé findet am 4. Juli statt. Dazu ergeht jetzt schon herzliche Einladung. Im Rahmenprogramm wird Martin Franke, Pflegeberater vom Pflegestützpunkt Lambrecht über das Thema „Wann steht mir ein Pflegegrad zu“ referieren.

 

von
Fotos: