topbild
ElmsteinWappenElmstein

Musikfest in Elmstein

Der Musikverein Elmstein profitierte bei seinem Musikfest in der Elmsteiner Parkanlage von herrlichem Sommerwetter bei blauem Himmel und
angenehmen Temperaturen.

Bereits vor Beginn des Konzerts der Original Otterstädter Musikanten, die zum wiederholten Mal in Elmstein zu Gast waren und bereit zahlreich
einheimische Fans hat, waren die schattigen Plätze in der Parkanlage am Bahnhof gut belegt.

Mit Ankunft des Kuckuckbähnels wurden auch noch die restlichen Plätze gut gefüllt, so dass die fleißigen Helferinnen und Helfer des Vereins in
der Küche und hinter der Theke alle Hände voll zu tun hatten.

Das Orchester, das sich aus Musiker aus der Pfalz, Rheinhessen und Baden zusammensetzt, bot ein gut dreieinhalb stündiges Konzert mit böhmischer
und mährischer Blasmusik. Unter der Leitung von  Musikantenland-Preisträger Bernhard Vanecek, der zeitweise selbst in verschiedenen Egerländer Formationen mitwirkt (u.a. Michael Klostermann und seine Musikanten, Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten – Das Original) und der in bewährter Art und Weis auch die Moderation übernahm, wurden neue böhmische Titel sowie Klassiker der Egerländer Blasmusik dargeboten. Die Melodien wurden teilweise vom Gesangsduo Katrin und Michael, das aus Elmstein kommt, gesanglich begleitet. Erst nach einigen Zugaben durften die Musiker das Musikpavillon verlassen.

Nach dem Konzert der Original Otterstädter Musikanten folgte der Auftritt der 4-Mann-Formation REHRAGOUT, die bewies, dass man bayrische
Wirtshausmusi und Böhmische Blasmusik auch in kleinster Besetzung darbieten kann.

von