topbild
Neidenfels WappenNeidenfels

Neidenfelser Kerwe wieder ein Erfolg

Autoscooter kommt auch im nächsten Jahr wieder

Ortsbürgermeisterin Sybille Höchel berichtete am Montag Abend den anwesenden Kerwegästen von einer ruhigen, gut besuchten und erfolgreichen Neidenfelser Kerwe. Diese hatte sie Freitag abend bei wunderschönem Kerwewetter eröffnet und musste feststellen, dass das Freibiersich wieder wehrte ordnungsgemäß zu fließen, aber die Nachfrage danach auch überschaubar war. Das Faß wurde trotzdem geleert und deshalb wird es im nächsten Jahr auch wieder eines geben.

Ebenfalls wiederkommen wird der Autoscooter. Zusammen mit Schießstand, Kinderkarussell, Crepes- und dem Süßwarenstand, welche schon traditionell zum Angebot gehören, wurde für jede Altersgruppe etwas geboten. Die Vereine hatten für ihr Speisen- und Getränkeangebot eine professionelle Grillhütte mit ins Boot genommen und Corinna Cordes mit ihrem Team sorgte für die spielerische Unterhaltung zum Beginn und zum Ausklang der Kerwe. Den dabei ausgespielten Pokal der Neidenfelser Kerwe-Olympiade mussten die Kerwe-Mädels an die Burgnarren abgeben.

Der Samstag war der Musikunterhaltung vorbehalten. Die Gruppe „DEAN“ rockte mit buntgemischten Songs die Kerwe und sorgte für Stimmung. Über 20 Jahre „handgemachte Musik“ waren die Garantie für die dafür nötige Erfahrung. Ebenfalls „alte Hasen auf der Bühne“ sind Petra Buschmann und Kerwe-Queen Dagmar Herter. Sie ließen am Sonntag die Geschehnisse des letzten Jahres im Dorf Revue passieren. Sie berichteten von Hochzeits-Crashern und jugendlichen Erfindern, von Pokemon-Jägern und von Geldlieferungen per Geldtransporter – und von einigem mehr.

 

von