topbild
Esthal WappenEsthal

Alphornklänge verkünden Burgjubiläum

700 Jahre Burg Spangenberg

Die idyllisch in Erfenstein, einer Annexe von Esthal, gelegene Burg Spangenberg ist vermutlich sogar noch älter als 700 Jahre. Da aber die erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1317 zurückgeht, wird 2017 ein runder Geburtstag gefeiert.

Aus diesem Anlass spielten am letzten Wochenende die Pfälzer Alphornbläser auf der Oberburg die nur zu speziellen Anlässen geöffnet wird. In der Unterburg befindet sich die rustikale Burgschänke.

Bei strahlendem Sonnenschein war die traditionelle Alphornmusik mehrmals im Verlauf des Tages zu hören – und das weit über die Mauern der Burg hinaus. Erfreut waren hierüber unter anderem auch die Passagiere des Kuckucksbähnels, einer sehenswerten historischen Dampflok, die am Wochenende zwischen Neustadt und Elmstein fährt. Aufgespielt wurde in volkstümlicher Tracht.

Auf Grund des besonderen Anlasses war die Speisekarte um bayerische und alpenländische Spezialitäten erweitert worden. Ein Angebot, das sehr gerne angenommen wurde.

Mehrmals täglich wurden von der ehrenamtlichen Schänkenbewirtung kostenlose interessante Führungen mit humorvollen Informationen für Jung und Alt durchgeführt.

Nach einer längeren Auszeit ist die Burgschänke seit dem Frühjahr wieder ein beliebtes Ausflugsziel im Elmsteiner Tal: für Wanderer, für Mountainbiker, für Kinder, für Freunde der guten Hausmannskost und für alle Burginteressierten.

 

 

von