topbild
Esthal WappenEsthal

Vier Generationen machen im 50. Jahr Urlaub im Gästehaus Waldesruhe

Franz Lauer aus Mainz verbrachte 1967 seinen ersten Urlaub mit seiner mittlerweile verstorbenen Frau Käthe und den beiden Kindern Ursel und Dieter in der damaligen Frühstückspension Haus Waldesruhe.

Rein zufällig sei man „uff Eschdel“ gekommen, nachdem man auf der Fahrt in Richtung Elmsteiner Tal, Passanten nach Übernachtungsmöglichkeiten in Esthal befragt hatte. Noch im selben Jahr hat die Familie Lauer dann auch ihren ersten Urlaub in der Frühstückspension Waldesruhe verbracht.

Zu gerne erinnert man sich noch an die geselligen Abende am Kaminfeuer oder im Garten, zusammen mit den Gastgebern und den anderen Gästen des Hauses.

Seit damals sind 50 Jahre vergangen und „die Lauers“ kommen immer noch sehr gerne nach Esthal.

In diesem Jahr, aufgrund des 50jährigen Jubiläums, gleich mit der kompletten Familie inkl. Enkelkinder und den beiden Urenkeln. Gemeinsam mit den Gastgebern Sieglinde und Heinrich Kaiser feierte man in gemütlicher Runde das Jubiläum in der Wolfsschluchthütte, den Ort, den Familie Lauer bei ihren Esthal-Urlauben niemals auslassen würde!

Vielen Dank an den Hüttendienst und an Rosemarie Marx, die in bewährter Weise für das Wohl der Gäste gesorgt haben.

 

von