topbild
Esthal WappenEsthal

Von medizinischen Notfällen und dumm gelaufenen Begebenheiten

Informatives und Unterhaltsames beim Esthal Bürgercafé

Jeden ersten Dienstag im Monat findet im Esthaler Bürgerhaus ein Bürgercafé statt. Organisiert wird der Treff vom Trägerverein „Du bist Esthal“.  Am Dienstag, den 5. September fand das Angebot zum siebten Male statt.  Rund 80 Bürger aus der Gemeinde und den Annexen waren gekommen um einen  Nachmittag in gemütlicher Runde zu verbringen. Über den guten Besuch freuten sich das Helferteam und die beiden Organisatoren Gabi Kaiser und Harald König.

Wie bei den letzten Bürgercafe’s auch erhielt das Helferteam Verstärkung von drei Jugendlichen.  Maren, Regina und Leon bereiten sich zur Zeit auf ihre Firmung vor. In den Kateschesen wurde ihnen vorgeschlagen sich freiwillig für einen Tag sozial zu  engagieren. Dazu wurden den Jugendlichen einige Angebote vorgelegt, darunter die Mithilfe im Esthaler Bürgercafé. Eine tolle Sache, findet nicht nur das Helferteam, auch die Besucher des Bürgercafè’s waren begeistert und sehr angetan von dem freiwilligem Engagement.

Nach Kaffee und Kuchen sowie neuen Wein und Zwiebelkuchen gab es im ersten Teil des Rahmenprogrammes einen interessanten Vortrag von Dr. Manfred Reiber  über medizinische Notfälle. Die Besucher erfuhren dabei nützliche Informationen über die Notruftelefonnummern und welche Symptome auftreten bei Herzinfarkt, Schlaganfall, Allergischem Schock und bei Unterzuckerung.

Dr. Manfred Reiber ist seit 31 Jahre Arzt in der Gemeinde Weidenthal. Seit genau 30 Jahren gibt es auch ein Notarztfahrzeug in der Verbandsgemeinde Lambrecht(Pfalz), dass Reiber damals beantragte. Am 2. September 1987 wurde es in Dienst gestellt.

Liesel Bleh, bekannt als langjährige Büttenrednerin bei der „Weiwerfasnacht“ der kfd, brachte ihre aller erste Büttenrede mit: „Dumm gelaufen“. Zuvor trug sie eine heitere Geschichte vom Pfälzer Mundartdichter Kurt Dehn vor.

Im musikalischen Teil des Nachmittages unterhielt Eugen Blum mit schönen Melodien auf seinem Keyboard.

Nach dem dreistündigen kurzweiligen Beisammensein gingen die Besucher abermals sichtlich zufrieden nach Hause.

Ein kostenloser Abhol- und Heimbring- Fahrservice stand wieder für die Besucher bereit.

Das nächste  Bürgercafé findet am 10. Oktober statt unter dem Motto „Ganz Bayrisch“ . Hierzu ergeht jetzt schon herzliche Einladung. Im Rahmenprogramm wird Verbandsbürgermeister Manfred Kirr über aktuelle Themen aus der VG berichten. Eingeladen sind auch die Frauen des Elmsteiner Tanzkreises „Fröhlicher Kreis“ unter der Leitung von Annemarie Kropp.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!