topbild
Frankeneck WappenFrankeneck

125-jähriges Vereinsjubiläum gefeiert

Ehrungen treuer Mitglieder

Der Club Freundschaft Frankeneck feierte am vergangenen Wochenende sein 125-jähriges Vereinsjubiläum in kleinem Rahmen in der „Alten Turnhalle“ bei Kaffee und Kuchen und abends mit Gulaschsuppe und belegten Brötchen. Nach Angaben vom 1. Vorsitzenden Wolfgang Kratz hatten sich ca. 100 Mitglieder angemeldet, geschätzte 50 bis 60 Prozent waren dann auch wirklich gekommen. Diese fehlende Beteiligung führte dann natürlich dazu, dass viel zuviele Speisen geordert wurden. Die Tische „bogen“ sich unter der Last der Kuchen und später der Gulaschsuppe und den belegten Brötchen und es war zum Ausklang noch genügend Essbares da. Für Unterhaltung sorgte Georg Strecker, ein durch das Fernsehen bekannter Alleinunterhalter, denn er trat schon einmal bei Dieter Bohlen in der Sendung auf. Nach eigener Aussage blieb sein Auftritt in Erinnerung weil er sein Textblatt vergessen hatte und damit den geplanten Titel nicht singen konnte.

Das ebenfalls engagierte Männerballett aus Appenthal musste leider wegen Erkrankung mehrer Ensemblemitglieder absagen.

Während diesem „gemütlichen Beisammensein“ ehrte der Verein seine treuen Mitglieder ab 50 Mitgliedsjahren aufwärts.

Eine Ehrenurkunde erhielten Emil Gadinger (50 Mitgliedsjahre), Franz-Josef Heib (50), Johann Holzberger (55), Max Laubscher (51), Gerhard Mansmann (56), Alfred Schanzenbächer (55), Günter Schupp (59), Ronald Bohn (60), Friedrich Brucker (66), Alois Fink (65), August Fuchs (67), Hermann Kuntz (63), Josef Leiser (62), Horst Müller (60), Johann Ritz (63) und Dieter Weber (61 Mitgliedsjahre).

In diesem Verein dürfen nur Männer Mitglied werden. Die Frauen dürfen nur mithelfen und an den Veranstaltungen teilnehmen.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!