topbild
Lambrecht WappenLambrecht

Mittwochswanderung mit Schwierigkeiten

Die Planwanderung der Mittwochswanderer des Pfälzerwaldvereins Lambrecht startete diesen Monat mit Schwierigkeiten. Geplant war eine Wanderung zur Hornesselswiese und Einkehr in der dortigen Waldgaststätte. Gestartet sollte wie immer am Wanderparkplatz Helmbachweiher, aber der offizielle Weg war versperrt. Ab dem ehemaligen Forsthaus hatten die Waldarbeiter wegen Forstarbeiten die Kreisstraße gesperrt. Sie verwiesen die Wandergruppe zwar auf den Privatweg hinter dem Helmbachweiher, welcher auch nicht durch Schranke gesperrt war, aber kurz vor dem Wanderparkplatz war Schluß. Die dortige Schranke war geschlossen und ein Verkehrsschild machte auf die Gefahren bei Mißachtung aufmerksam. Erst nochmalige Rücksprache mit den Arbeitern erlaubte ein Öffnen der Schranke und ein Befahren des Parkplatzes. Glück gehabt.

Nicht nur dass die Waldgaststätte auf die Wanderer wartete und diese sich schon auf die abwechslungsreiche Speisenkarte freuten, das Wetter mit seinem blauen Himmel forderte die Senioren direkt zum Wandern auf. Jetzt eine alternative Strecke mit passendem Parkplatz suchen zu müssen, wäre sicher nicht einfach geworden. So konnte man aber fast wie geplant starten, unterwegs noch eine Trinkpause einlegen und trotzdem das Zeitziel einhalten. Verwöhnt vom Essen und Service der Familie Metzger machte man sich auch wieder auf den Heimweg und beendete zufrieden den Wandertag.

Gestärkt trafen sich die junggebliebenen Wanderer vor der Waldgaststätte Hornesselswiese zum Rückweg

von