topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Reise in die bunte Welt der Musicals

CHORlorado aus dem Gesangverein Weidenthal präsentierte am Wochenende sein Jahreskonzert unter dem Motto „Musicals in Concert“ in der Sporthalle in Weidenthal.

Mit einem Augenzwinkern öffnete Melanie Vos dazu exklusiv für die Zuhörer ihre „Musical-Ticketbörse“ und führte charmant durch den Abend.
Die Besucher wurden in die Welt der Musicals entführt, hier war für jeden etwas dabei. Gleich zu Beginn kamen mit „You’ll never walk alone“ aus dem Musical „Carousel“ Fußball- und Schnulzenfans gleichermaßen auf ihre Kosten. Mit bekannten Hits wie „Dancing Queen“, „Take a chance on me“ und „Waterloo“ aus dem ABBA-Musical „Mamma Mia“ katapultierten die Sängerinnen und Sänger ihr Publikum in die Siebziger. Die Solisten Vanessa Kirr, Claudia Schulz, Kathrin Schulz und Tim Kobel begeisterten dazwischen mit gefühlvollen Balladen aus „König der Löwen“, „Starlight Express“ und „Wicked“. Back to the 80’s ging es noch vor der Pause mit „Footloose“ und wer kennt nicht Bonnie Tyler’s „Holding out for a hero“?

Zu Beginn der zweiten Hälfte überraschte Sonja Clemens in Gestalt von Evita und präsentierte mit viel Pathos den weltbekannten Song „Don’t cry for me Argentina“. Für Begeisterung sorgte Kathrin Schulz mit „Ich gehör‘ nur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“. Bei dem Medley aus „West Side Story“, der Mutter aller Musicals, konnte der Chor sein Können unter Beweis stellen. Anspruchsvolle Klassiker wie „Tonight“, „America“, „Maria“ und „Somewhere“ wurden eindrucksvoll interpretiert.

Danach glänzten die Solisten Sarah Laubscher (als Udo Lindenberg – Double im „Sonderzug nach Pankow“), sowie Tim Kobel und Vanessa Kirr als Krolock und Sarah aus „Tanz der Vampire“.

Mit Schlaghosen und Blumen im Haar brachte CHORlorado dann das Zeitalter des Wassermanns auf die Bühne: „The Age of Aquarius“ und „Let the sunshine in“ sind sicherlich die bekanntesten Hits aus „Hair“.

Von seinem begeisterten Publikum verabschiedete sich CHORlorado mit „Time Warp“ (Rocky Horror Picture Show) als Zugabe – natürlich inklusive Tanzeinlage!!

Die Begleitband bestand aus Lukas Klamm (Klavier), Carsten Boeckmann (E-Bass) und Jens Hummel am Schlagzeug. Die Solisten wurden von Andrea Kaufeld gefühlvoll am Klavier begleitet, Peter Clemens trug die Gesamtleitung.

 

1= Start    2= Videoclips

Seiten: 1 2
von
Fotos: