topbild
Esthal WappenEsthal

Karl der Meister schafft das

Grundschüler taufen Bagger auf den Namen Karl

Seit Jahren ist es beim Esthaler Bauunternehmen Mersinger eine Tradition, ihre Bagger mit Namen zu versehen, erklärt Firmeninhaberin Angelika Mersinger. In den letzten Jahren erhielt der Baggerfuhrpark die Namen Peter, Paula, Doris, Ben, Otto und Rudi.

Diesmal freuten sich die Esthaler Grundschüler einem Bagger einen Namen geben zu dürfen und ihn zu taufen.

Der Bobcat Bagger der Firma Mersinger war bis heute namenlos. Die Grundschüler und ihre Lehrerinnen einigten sich auf den Namen Karl, nach einer Person, die namentlich nicht weiter genannt werden möchte. Karl hilft und unterstützt die Grundschule Esthal seit vielen Jahren. Dafür findet Schulleiterin Daniela Scholz viele dankende Worte und verweist unter anderem auf das Computerlabor und das alljährliche Fahrradturnier.

Am Mittwoch Morgen war es dann soweit. Ganz aufgeregt waren die 29 Schüler, hatten eigens mit Lehrerin Liane Bach ein Baggerlied einstudiert und ein Plakat mit Lehrerin Ursula Kissel gestaltet.

Bevor es zur Baggertaufe in den Schulhof ging, fragte Betriebsleiter Gerd Mersinger die Schülern welche Baumaschinen es gibt und was man damit machen kann. Erstaunlich wie gut die Kinder auf die Fragen vorbereitet waren und sich wie richtige Baumeister auskannten. Gerd Mersinger wies aber auch auf die Gefahren beim Baggern hin. Auch hier wussten die Schüler gut Bescheid. Im Boden gibt es Stromkabel, Gasleitungen, Wasserrohre und vieles andere mehr. Besonders die Stromkabel sind gefährlich.

Auch im Haus gibt es Stromkabel und Steckdosen. Auch hier ist besondere Vorsicht geboten und Gerd Mersinger gab den Schüler als Warnung, nie mit einem Gegenstand in eine Streckdose zu langen.

Als kleines Geschenk erhielten alle Schüler vom Bauunternehmen eine blaue Kappe, und dann endlich ging es in den Schulhof zur Baggertaufe. Mit einem Taufspruch und einer Handvoll Splitt wurde der Bobcat auf den Namen Karl getauft.

Trotz der noch ausstehenden Entscheidung über eine mögliche Schließung der kleinen Dorfschule, wünscht sich Schulleiterin Daniela Scholz auch weiterhin noch viele solcher schönen Erlebnisse, die so nur möglich sind, wenn eine Grundschule im Wohnort der Schüler ist.

 

 

Videoclip mit Baggerlied und Baggertaufe

 

von