topbild
Feuerwehr WappenFeuerwehr

Elmstein: Frau stürzt in Gleisbett des Kuckucksbähnel

Einsatzbericht

Die Feuerwehren Elmstein, Iggelbach und Lambrecht wurden am 22.11.2017 um 11:10 Uhr zu einer absturzgefährdeten Person in die Mühlstraße in Elmstein alarmiert. Am Einsatzort stellte sich jedoch heraus, dass die anfangs gemeldete absturzgefährdete Person, bereits gestürzt ist. Eine ältere Dame fiel hierbei von einem ca. 8 Meter hohen Hang in das Gleisbett des Kuckucksbähnel und verletzte sich. Aufgrund des unwegsamen und schwer zugänglichen Geländes blieben die Feuerwehreinheiten vor Ort, um den zuvor alarmierten Rettungsdienst als Tragehilfe zu unterstützen. Des Weiteren wurde noch der Notfallmanager der Deutschen Bahn angefordert, um zu garantieren, dass keine Schienenfahrzeuge auf dieser Strecke während der Rettung unterwegs sind. Am Sportplatz in Elmstein wurde ein Landeplatz für den dazu alarmierten Rettungshubschrauber eingerichtet. Die verletzte Person wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.


Datum: 22. November 2017
Alarmzeit: 11:10 Uhr
Alarmierungsart: DME (Digitaler Meldeempfänger)
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten
Art: Technische Hilfe
Einsatzort: Mühlstraße, Elmstein
Fahrzeuge: 1/45/1, 4/11/1, 4/33/1, 4/51/1
Weitere Kräfte: Bundespolizei , Feuerwehr Elmstein , Feuerwehr Iggelbach , Feuerwehr Lambrecht , Polizei , Presseteam , Rettungsdienst , Rettungshubschrauber , Wehrleitung

von