topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Rettungshunde finden 8 vermisste Wanderer in der Nähe von Deidesheim

Nachtübung der Rettungshundestaffel Weidenthal und der Freiwilligen Feuerwehr Deidesheim

Am 27.11.2017 führte die Rettungshundestaffel Weidenthal und die Freiwillige Feuerwehr Deidesheim gemeinsam eine Nachtübung durch. Aufgabe war es eine Gruppe von 8 Wanderer zu suchen, die am späten Abend noch nicht zu Hause angekommen waren.

Um 17.30 Uhr wurde die RHS Weidenthal alarmiert. Gegen 19 Uhr trafen  vier Teams für die Flächensuche und einer Gruppe von 5 Mantrailern, geführt von Ina Ziebler-Eichhorn am Gerätehaus der Feuerwehr ein.

Mantrailer, auch Personenspürhunde genannt, können im Unterschied zu anderen Suchhunden verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden  und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientieren.

Nach einer kurzen Besprechung und Informationen über die aktuelle Lage wurden die Teams, bestehend aus einer Hundeführerin, ein bis zwei Suchgruppenhelfern und zwei Feuerwehrleuten eingeteilt und begaben sich zum Treffpunkt Wanderparkplatz Sensetal.

Trotz schwieriger Witterungs- und Windverhältnissen konnte die Einsatzübung mit Unterstützung der Feuerwehr und den Mantrailern gegen 22 Uhr erfolgreich beendet werden.

Margit Astor, Vorsitzende der Rettungshundestaffel Weidenthal, bedankte sich bei allen Mitwirkenden.

von
Fotos: