topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Senioren zu Gast bei der Gemeinde Weidenthal

Am ersten Adventssamstag trafen sich die Senioren des Walddorfes in der Sporthalle zum traditionellen Seniorennachmittag. Rund 200 Senioren über 65 Jahre sind der Einladung von Bürgermeister Bernhard Groborz gefolgt.

Draussen hatte erster Schnee die Umgebung gezuckert, so dass die behagliche, weihnachtlich geschmückte Halle besonders gut zur Geltung kam. Viele fleissige Hände hatten alles bestens vorbereitet: von der selbst gebastelten Deko, Kaffee und Kuchen oder belegte Brötchen. Bei einem guten Gläschen Wein war genügend Raum für nette Gespräche.

Doch auch die musikalische Unterhaltung kam nicht zu kurz. Der Musikverein Weidenthal spielte auf und erfreute die Gäste mit neuem Programm und bekannten Liedern.

Der Cäcilienverein Weidenthal bereicherte die Veranstaltung mit seinem Gesang. Darunter Volkslieder wie „der Kuckuck“ und weihnachtliche Klänge.
Der „Kerweparrer“ Valtentin Niederberger ist bekannt für Pfälzer Gedichte und Geschichten mit denen er auch in diesem Jahr für manchen Lacher sorgte.

Bürgermeister Groborz liess das Jahr Revue passieren und informierte u.a. über den aktuellen Stand der geplanten Beseitigung des Bahnüberganges Weissenbach sowie der Neugestaltung des Spielplatzes, der Dank freiwilliger Helfer und Sachspenden Gestalt annimmt. Als sich abzeichnete, dass in diesem Jahr niemand den Kiosk am Weiher übernehmen wollte, haben sich Jürgen Niemes vom Gasthaus am Weiher und Familie Martin, von der Bäckerei Klaus Martin, spontan bereit erklärt den Kartenverkauf zu übernehmen. Dank dieser Hilfe konnte die diesjährige Badesaison mit einem guten Ergebnis abschliessen.

Pastoralassistent Jürgen ter Veen überbrachte Grüsse der beiden Kirchengemeinden.

 

von
Fotos: