Allgemein

,

Hochkarätige Teams beim „Karl Profit-Gedächtnisturnier“ des SV Otterberg

Großer Erfolg der Ü40-Spielgemeinschaft FC „Wacker“ Weidenthal/ASV Esthal beim stark besetzten „Karl Profit-Gedächtnisturnier“ des SV Otterberg in der Stadthalle des Klosterstädtchens. Die aus Weidenthaler und Esthaler „Alte Herren“-Spielern zusammengesetzte Ü40 konnte sich gegen namhafte Gegner, wie SV Mackenbach (1:0), TuS Erfenbach (2:1), SV Siegelbach (2:1), FV Winnweiler (1:0) und ASV Winnweiler (1:0) durchsetzen. Lediglich gegen die SG Hochspeyer gab es mit 1:3 eine Niederlage.

Mit 15 von 18 möglichen Punkten holte sich das Team überlegen den Turniersieg. Der Siegespreis wurde dankbar entgegen genommen. Eine Führung durch die Bischoff-Brauerei in Winnweiler mit anschließender Bierverköstigung.

Folgende Spieler waren in Otterberg im Einsatz: Björn Schöneberger, Uwe Hänsel, Volker Kampmann, Michael Boor, Matthias Gola, Marco Schmitt, Michael Roos, Steffen Zwally, Paul Wolf und Markus Brombacher.

von

VERANSTALTUNGEN

Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen, gemäß der Datenschutzgrundverordnung. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Ich akzeptiere, Ablehnen 
737