topbild
Frankenstein WappenFrankenstein

Lkw streift Eisenbahnbrücke – Zeugen gesucht

Ein Lkw hat am Dienstag gegen 8 Uhr auf der Bundesstraße 37 zwischen Frankenstein und Weidenthal eine Eisenbahnbrücke beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen, weil der Fahrer, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, von der Unfallstelle weggefahren ist.

Die Polizei hat Hinweise darauf, dass der unbekannte Unfallverursacher einen Lkw mit Aufleger oder Anhänger fuhr. Auf dem Hänger befand sich ein sogenannter Holzrücker. Weil der Arm des Krans vermutlich nicht ganz eingefahren war, streifte er bei der Durchfahrt die Brücke. Die Eisenbahnbrücke wurde beschädigt. Ein Verkehrsteilnehmer beobachtete, wie der Lkw-Fahrer anhielt, abgerissene Stahlteile der Brückenunterkonstruktion von der Straße räumte und dann weiterfuhr.

In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei wurde veranlasst, dass der Bahnverkehr vorsorglich eingestellt wird. Die Brücke wurde von Spezialisten der Deutschen Bahn überprüft. Demnach sei sie in ihrer Tragfähigkeit nicht beeinträchtigt, so dass die Strecke nach etwa einer Stunde für den Zugverkehr wieder freigegeben wurde.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!