topbild
Esthal WappenEsthal

Nikolauswanderung des Pfälzerwald-Vereins Esthal 2018

Voiced by Amazon Polly

Traditionell beschließt die Nikolauswanderung das Wanderjahr des Pfälzerwald-Vereins Esthal. Unter der Führung von Stefan Konrad machten sich 21 kleine und große Wanderer auf den Weg.

Mit dem Start der kleinen Runde besserte sich das Wetter. Regnete und stürmte es am Vormittag noch kräftig, zeigte sich am Mittag sogar gelegentlich die Sonne. Dem Brunnenwanderweg folgend ging es zunächst durch das Nebelstal, um dann ansteigend den Römerbrunnen zu erreichen. Dieser wurde im Jahr 2015 von unseren Mitgliedern Helmut Weitzel und Albert Kuhn neu gefasst und mit einem künstlerisch bearbeiteten Brunnenstein versehen.

Hinab folgte die Schar dann dem Weg zur Hasseldell. In der Vergangenheit lud dort die freiwillige Feuerwehr Esthal zu ihrem „Oischerre“ ein. Kurz darauf war der Goldbrunnen erreicht. Die Kinder waren begeistert von der Quelle und entdeckten dort im Wasser kleine Molche. Dem ehemaligen Woogbach folgend war der Weg in die Wolfsschluchthütte nicht mehr weit. Frisch gestärkt, erwartete man dann die Ankunft des Nikolaus. Als dieser die Hütte betrat, leuchteten die Augen der Kinderschar. Nachdem ihm ein paar passende Gedichte vorgetragen worden waren, gab es für die braven Kinder ein Geschenk. Auch das ehrenamtliche Hüttenteam kam nicht zu kurz. Für sie hatte der Nikolaus auch Kleinigkeiten dabei und ließ sich danach auch noch zu einem Umtrunk einladen.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab