topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Whisky Palatina – Die Pfälzer Whiskymesse

Eine Meisterleistung der Greenville Malt Society

Voiced by Amazon Polly

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr, gab es nun im 800 Einwohner Dörfchen Einselthum, wunderschön über dem Zellertal gelegen, eine Neuauflage der wohl kleinsten Whisky-Messe Deutschlands. Die Veranstaltung für Genießer und Freunde des „Uisge beatha“ („Wasser des Lebens“) ist dabei die einzige Whiskymesse auf der linken Rheinseite zwischen der deutsch französischen Grenze und Köln. Und gerade auch dieses klein aber fein macht da den gewissen Unterschied. Der interessierte Besucher kann hier noch unbedrängt seinen Weg von Stand zu Stand gehen, ausführliche Gespräche führen und natürlich auch die prima Whisk(e)ys verkosten.

Neben zahlreichen Whisk(e)ys aus aller Welt waren auch die Pfälzer „Saillt Mór“ von Ralf Hauer und „Palatinatus“ von Thomas Sippel vertreten. Für das reichhaltige Angebot sorgten insgesamt 15 Aussteller (Destillerien, Whisky-Shops und unabhängige Abfüller). Darunter auch Whisky-Connaisseur Dr. Heinz Weinberger und Peter Bockhoff von MyWhiskySky in Maikammer.

Da durfte natürlich der Weidenthaler Whisky-Club auch nicht fehlen. Und McHerbie (Herbert Laubscher), McHubi (Hubert Stuhlfauth) und McMest (Markus Estelmann) nutzten die abwechslungsreichen Angebote reichlich. Fachsimpeleien und Pröbchen aller Orten. Höhepunkt ein „Highland Park“ Masterclass-Tasting mit Brand Ambassador Mark Armin Giesler. Mark hat das Whisky-Handwerk in Schottland von der Pike auf gelernt und ist nach wie vor der erste und einzige Deutsche, der mit „Ardnamurchan“ eine schottische Destillerie mit aufgebaut und sogar geleitet hat. Heute ist er Brand-Ambassador für den Großkonzern „Beam-Suntory“ und damit auch für den Whisky von den Orkney-Inseln zuständig. Den Weidenthalern ist Mark A. Giesler auch kein Unbekannter, war er doch 2017 schon einmal zu einem außergewöhnlichen Tasting beim Glencairn Whisky-Club.

In Einselthum hatte er folgende Single Malts von den Orkney-Inseln am Start:
Highland Park 12 Years mit 40 %, den Valkyrie mit 45,9 %, einen Valknut mit 46,8 %, den Valfather mit 47,0 %, den Twisted Tattoo 16 Years old und 46,7 % sowie als Krönung noch den 18 Jahre alten Highland Park mit 43 %. Mit der „Viking Legend Trilogie“ setzt die Distillery den Wikinger-Legenden und Walküren rund um Göttervater Odin (Valfather) ein eindrucksvolles Denkmal.

Mit dem Markenbotschafter der schwedischen Whisky-Destillerie „Mackmyra“ Jens Fezer und dem Marketingchef Thomas „Tom“ Weinberger des bayrischen Whiskyherstellers „Slyrs“, waren weitere Größen der Szene im schmucken Weindorf zu Gast und belegten mit ihrer Anwesenheit die Klasse der kleinen Whiskymesse im Donnersbergkreis. Tolle Whiskys hatte auch der Raritätenhändler „Laird of Glenmore“ Jörg Leidemann dabei. Herausragend und kaum bezahlbar ein 50 Jahre alter „Ben Nevis“ von 1966. Kostenpunkt 57,00 €, nicht die Flasche, für ein Gläschen von 2 cl. Na denn Slantie! Nicht fehlen durfte auch die aus dem Ort stammende Deutsche Weinprinzessin Inga Storck. Sie erfreute die Besucher mit ihrem Charme. Und an den Abenden begeisterte mit „Whisky-Bard“ Robin Laing noch ein international bekannter schottischer Singer-Songwriter bei „Whisky & Music“ die Gäste.

Mit der 2. Pfälzer Whiskymesse haben die sieben Mitglieder der „Greenville Malt Society“ in Einselthum erneut ein tolles Werk geschaffen. Chairman Uwe Chormann und seine Truppe haben hier wahrhaft großartiges geleistet. Und im kommenden Jahr wird es am 18. und 19. September 2020 die dritte Auflage dieser einzigartigen und noch so richtig schönen familiären Pfälzer Whiskymesse geben. Und die Weidenthaler Whiskyfreunde werden dann wieder mit von der Partie sein, versprochen.

 

 

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab