topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Kinder- und Jugendchor Crescendo auf großer Bühne

Auftritt des Kinder- und Jugendchores Crescendo beim Konzert der Anonyme Giddarischde in Elmstein

Voiced by Amazon Polly

Große Ereignisse warfen Ihre Schatten voraus, als sich am Samstag, 28.09.2019 gegen 13:15 Uhr der Kerweplatz in Weidenthal im Minutentakt mit unzähligen Autos füllte. Darin befanden sich die Kinder des Kinder- und Jugendchores Crescendo mit Ihren Eltern, Freunden und Verwandten auf dem Weg zum Auftritt als „Überraschungs-Vorgruppe“ der Anonyme Giddarischde bei deren Konzert im Rahmen des „Anonyme Giddarischde Express 2019“ auf dem Openair-Gelände am Bahnhof in Elmstein. Der Veranstalter „Pälzer Schorle Tours“ stattete den Chor inklusive der beiden Chorleiter für das Konzert mit den offiziellen Shirts des diesjährigen Giddarischde Express unter dem Motto „Donkschä-Bittschä-Schorlä“ aus.

In Elmstein angekommen folgte auf ein kurzes Einsingen im Zelt noch eine kleine Anspielprobe mit Soundcheck auf der 8m breiten und vollständig mit den Chorkindern gefüllten Bühne. Von da an hieß es nur noch Warten auf die Ankunft des Zuges, welcher neben den mit angereisten „Fans“ noch weitere 420 Zuhörerinnen und Zuhörer nach Elmstein bringen würde, darunter eben auch den Haupt-Act des Tages selbst, die Anonyme Giddarischde.

Um 14:50h war es dann so weit, der Duft des Dampfes der Lok Speyerbach stieg in die Nase von Kindern und Chorleitern und die Leute strömten bei mittlerweile herrschendem Sonnenschein auf das Festgelände. Nachdem Philipp Fuchs von Pälzer Schorle Tours die Anonyme Giddarischde über Ihre Überraschung ins Bild gesetzt hatte war es dann so weit, der bisher größte Auftritt des erst im Mai 2018 wiederbelebten Kinder- und Jugendchores Crescendo Weidenthal vor letztendlich etwas mehr als 500 Gästen sollte beginnen.

Als Opener diente das von den Chorleitern Tim Kobel und Andreas Dechange um getextete Lied „Crescendo“ auf die Melodie des bekannten Songs „Chöre“ von Mark Forster. Die Kinder erzählten „Ihre Geschichte“ in diesem Lied und begeisterten das Publikum spätestens mit dem ersten Refrain. Als Zweites sollte das nicht minder bekannte „Je ne parle pas Français“ von Namika das Publikum endgültig in den Bann der Kinder ziehen. Die extrem positive Resonanz des Publikums ließ die 35 Mädchen und Jungs der 1. bis 7. Klasse zwischen den Liedern mächtig staunen, denn mit solch einer Reaktion hatten sie nicht gerechnet. Nachdem die Darbietung des Songes „Dorfkind“ von den Dorfrockern das Publikum dann auch noch nahezu in Gänze zum Mitsingen brachte, war klar, dass die Kids nicht ohne eine Zugabe das musikalische Zepter an die Giddarischde übergeben können.

Mit „Rock mi“ von Vox-Club brachten die Kinder die Bühne zum Beben, sodass sogar das Mikrofon auf der Seite der Solistinnen und Solisten nachgab und aus seinem Halter rutschte. Aber auch das konnte die Kids nicht aus dem Takt bringen.

Im Anschluss räumten die Kids unter nochmals großem Applaus die Bühne, aber nicht ohne das zuvor den Giddarischde abgerungene Versprechen für eine gemeinsame Darbietung des „Palzlied“ nochmal zurückkommen zu dürfen.

Ca. 30 Minuten später war es dann so weit, der Kinder- und Jugendchor Crescendo sang live begleitet von den Anonyme Giddarischde das Palzlied. Einen schöneren Abschluss für die Kinder und einen gleichzeitig schöneren Übergang zum Konzert der Anonyme Giddarischde hätte es nicht geben können. Dieser letzte Samstagnachmittag im September 2019 wird den Kindern des Chores wohl noch ganz lange im Gedächtnis bleiben und wer weiß, vielleicht war dieser Auftritt ja der Beginn einer musikalischen Freundschaft zwischen Kinder- und Jugendchor und den Giddarischde, ein auf den ersten Blick doch eher weit auseinander liegendes musikalisches Setting, was an diesem Tag aber voll und ganz aufging.

von
Fotos:
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab