topbild
ElmsteinWappenElmstein

Jim Knopf und Pippi Langstrumpf

Voiced by Amazon Polly

Jim Knopf, Lukas, der Lokomotivführer, Pippi Langstrumpf und Fuchur wurden für die Kinder der Grundschule Elmstein lebendig als ihnen anlässlich des bundesweiten Vorlesetages aus den jeweiligen Büchern vorgelesen wurde. Die Kinder des 1. Schuljahres verbanden diesen Tag, der die Bedeutsamkeit des Vorlesens für die kindliche Entwicklung hervorheben will, mit einem Besuch der Elmsteiner Gemeindebücherei. Dort wurden sie von Büchereileiterin Karin Bröder empfangen und auf eine Reise ins Lummerland zu Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer, mitgenommen. Zuerst aber wurde einmal geklärt, wie Jim Knopf eigentlich nach Lummerland und zu all den anderen Bewohnern der Insel kam.

Für die Kinder der 2. Klasse hatte sich Lucia Burda, die inzwischen im Ruhestand ist, Zeit genommen, um ihnen vorzulesen. Auch sie las Abenteuer von Jim Knopf vor, da beide Klassen zusammen in der Adventszeit ein Kindermusical besuchen werden, das Neues von dem kleinen Jungen und seinem Freund Lukas erzählen wird.

Auch die Drittklässler durften sich über Besuch einer ehemaligen Lehrerin freuen: Ruth Prohl, ebenfalls seit kurzer Zeit im Ruhestand, ließ ihre Zuhörer in die „Unendliche Geschichte“ eintauchen.

Den Größten unserer Schule las Julia Zoth vor, die trotz Elternzeit in die Schule kam, um sich an dem deutschlandweiten „Lesefest“ zu beteiligen. Die Viertklässler durften über Geschichten von Pippi Langstrumpf schmunzeln. Bei all diesen Vorleseangeboten konnten die Kinder erleben, wie schön und spannend Vorlesen ist. Ziel ist es, bei den Kindern Interesse und Freude am Lesen und an Büchern zu entwickeln und auch die Eltern für die Wichtigkeit des Vorlesens zu sensibilisieren.

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab