topbild
ElmsteinWappenElmstein

Die Zwergenlandkinder freuen sich über den Nikolaus

Auch wenn dieses Jahr einiges anders ist als sonst, ließ sich der Nikolaus (Tom Häuselmann) nicht nehmen, die Kinder der Kita Zwergenland am Montag, den 07. Dezember zu besuchen. Coronabedingt fand der Besuch im Freien statt, wobei zwischen dem Nikolaus und den Kleinen auf ausreichend Abstand geachtet wurde.

Um 10 Uhr war es so weit und die Kinder machten sich mit ihren Erzieherinnen auf den Weg, in der Hoffnung den Nikolaus im Dorf zu finden. Bei der kleinen Wanderung hielten die Kinder stets die Augen offen. An der Walter-Bernius-Anlage ging die Suche nach dem Nikolaus weiter. Gemeinsam entschied man sich, den Nikolaus zu rufen. Mit voller Begeisterung riefen die Kinder mehrmals: „ Hallo Nikolaus, wo bist du?“ und dann…..

Der Nikolaus kam mit seinem roten Mantel um die Ecke, in der Hand einen großen gefüllten Sack. Die Zwergenlandkinder kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Tatsächlich hatten sie den Nikolaus gefunden. Im Halbkreis und mit Sicherheitsabstand bewunderten die Kinder den hohen Besuch.

Nach einer herzlichen Begrüßung erklang das Lied „ Sei gegrüßt lieber Nikolaus“, gefolgt von einem Gedicht. Nun stellte der Nikolaus seinen schweren Sack in die Mitte des Kreises. Darin fanden sich gefüllte Filztüchen mit Leckereien und bunter Knete. Die Kita-Leitung Sandra Benz durfte im Auftrag vom Nikolaus die Geschenke den Kindern überreichen. Im Anschluss verabschiedete sich die Gruppe mit dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ bei dem Nikolaus.

Der Vormittag ließ die Kita-Zwergenland gemütlich bei Punsch, Gebäck und freiem Spiel in der Parkanlage ausklingen. Die Kinder und Erzieherinnen genossen dieses Stückchen Normalität sehr und freuen sich schon auf den Besuch im nächsten Jahr.

Vielen Dank an den Nikolaus!

von

VERANSTALTUNGEN










Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung