Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kabarett im Hambacher Schloss: Nils Heinrich „…probt den Aufstand!“

25. Oktober 2018 von 21:00

Bild: Frank Sorge / Design: Karsten Lampe

Nils Heinrich „…probt den Aufstand!“. Sagt er. Aber gibt es nicht schon genug Leute, die den Aufstand proben? Heinrichs Aufstand ist ehrlicher. Weg von den angeblichen Zumutungen einer scheinbar komplett aus dem Ruder gelaufenen Welt. Hin zu den Schönheiten des Daseins. Weg von den Stöckchen, die jede Minute medial zum drüber springen hingehalten werden. Hin zu den kleinen Wundern, die keiner mehr sehen will. Wohldosierte Witzigkeit und intelligente Melancholie sind das Geheimrezept von Heinrichs nachhaltigen Qualitätskalauern, die er über den Abend verteilt zum Vergnügen seiner Zuschauer ganz sanft in deren Gedanken ziseliert. Und zwar mit einem himmelblauen Holzhammer aus korsischem Kirschholz.

Nils Heinrich zeigt mit seinem neuen Programm einmal mehr, warum er drei, sieben oder elf Kleinkunstpreise in seinem Bücherregal stehen hat – was aber auch egal ist! Denn Preise sind was für Sonderangebote. Wichtig sind Kontinuität, Vertrauen und eine gepflegte Gesamterscheinung. Und endlich mal wieder Bühnenunterhaltung, die den Namen verdient. Ohne Zeigefinger. Ohne Predigerallüren. Locker, geschmeidig, mit viel Understatement. Witziges für Erwachsene eben. Denn das gibt´s leider viel zu selten.

Karten zu 19.50 € (1.Kategorie) und 17.50 € (2. Kategorie) sind erhältlich unter www.hambacher-schloss.de oder bei Tabak Weiss in Neustadt an der Weinstraße.

Auf Vorbestellung zaubert das Team des Restaurants 1832 einen satirischen Leckerbissen: Züricher Geschnetzeltes mit großem Kartoffelrösti
Tischreservierungen unter: restaurant@hambacherschloss.eu oder Tel. 06321-9597880

Details

Datum:
25. Oktober 2018
Zeit:
21:00

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab