Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Offenen Werkstatt“ der historischen Wappenschmiede Elmstein

4.Dezember,2022 von 11:00 bis 17:00

Der Förderverein der historischen Wappenschmiede in Elmstein öffnet wieder regelmäßig am jeweils ersten Sonntag eines Monats – nun am 04.12.2022 – die Pforten seines wasserbetriebenen Hammerwerks zu einem Tag der „Offenen Werkstatt“ und bietet seinen Gästen ein elementares Erlebnis rund um die Ambosse. Diese Öffnungstermine gelten zunächst bis einschließlich März 2023

Zwischen 11 und 17 Uhr gibt es Schmiedevorführungen und Informationen zur Geschichte und Technik der Wappenschmiede, sowie für große und kleine Besucher Gelegenheit, die eigene Geschicklichkeit im Umgang mit Hammer und Amboss beim Schmieden von Nägeln unter Beweis zu stellen.

Besucher werden auch die Gelegenheit haben, einen Blick in die inzwischen wiederhergestellte historische Einblatt-Sägemühle aus dem Jahr 1890 zu werfen. Es dürfte die letzte Säge dieser Art in der Pfalz sein. Voraussichtlich ab kommendem Jahr wird das Sägegatter zudem in Betrieb zu sehen sein.

Unser Schmiedeteam Andreas, Klemens. Markus und Thomas steht für alle Fragen rund ums Handwerk zur Verfügung, Termine von Schmiedekursen können bei Thomas Edrich erfragt werden.

Wie immer ist der Eintritt zur „Offenen Werkstatt“ frei, doch Spenden sind für die weitere Erhaltung und bauliche Instandsetzung der Wappenschmiede mit Sägemühle sehr willkommen. Die Erlöse aus dem Verkauf der angebotenen Schriften über die Schmiede und den Speyerbach landen zusammen mit Einnahmen für bedruckte 300 ml- Tassen ebenso im Spendentopf des Fördervereins. Mit im Angebot ist die 26. Ausgabe der „Elmsteiner Heimatschrift“, die u. a. einen Beitrag über die Wappenschmiede enthält (Heft ist in der Schmiede erhältlich).

Um den Förderverein weiterhin am Leben zu erhalten, bitten wir sehr um Spenden, da die zwischenzeitlichen Baumaßnahmen – insbesondere im Bereich der Sägemühle – erhebliche Kostenüberschreitungen verursacht haben. Die Ursache lag hauptsächlich in der Beseitigung unvorhersehbarer Bauschäden.

Die Wappenschmiede ist in der Elmsteiner Möllbachstr. 5-7, direkt unterhalb der stauferzeitlichen Burgruine am westlichen Ortausgang zu finden.

(verantwortlicher Autor: Benno Münch)

Innenraum der Sägemühle aus dem Jahr 1890 mit dem Einblatt-Gatter (Aufnahme; Benno Münch).

Details

Datum:
4.Dezember,2022
Zeit:
11:00 bis 17:00

Veranstaltungsort

Historische Wappenschmiede Elmstein
Möllbachstr. 7
Elmstein, 67471 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Förderverein historische Wappenschmiede Elmstein e. V.
E-Mail:
abeam@gmx.de

Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung