Feuerwehr WappenFeuerwehr

Lambrecht: Gasgeruch in Lambrechter Supermarkt kam aus geschredderter Pfandflasche

Einsatzbericht

Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren Neidenfels, Lindenberg und Lambrecht wegen des Verdachts auf austretendes Gas in einen Lambrechter Supermarkt alarmiert. Den Gasgeruch hatte eine Mitarbeiterin im Lager wahrgenommen und den Notruf gewählt. In Zusammenarbeit mit dem mitalarmierten Mitarbeiter der Stadtwerke Lambrecht, wurden Messungen im Supermarkt durchgeführt, jedoch konnten keine kritischen Werte festgestellt werden. Der Lagerraum wurde mittels eines mobilen Ventilationsgerätes durchgelüftet, da eine Pfandflasche mit wenigen Tropfen Benzin beeinhaltet war und diese Dämpfe nach dem schreddern des Pfandautomaten freigesetzt wurden. Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet.


Datum: 4. Oktober 2017
Alarmzeit: 19:07 Uhr
Alarmierungsart: DME (Digitaler Meldeempfänger)
Dauer: 39 Minuten
Art: Gefahrstoffunfall
Einsatzort: Hauptstraße, Lambrecht
Fahrzeuge: Lambrecht 4/11/1, Lambrecht 4/24/1, Lambrecht 4/33/1, Lambrecht 4/45/1, Lambrecht 5/19/1, Lambrecht 5/41/1, Lambrecht 6/71/1
Weitere Kräfte: Feuerwehr Lambrecht , Feuerwehr Lindenberg , Feuerwehr Neidenfels , Polizei , Pressetam , Rettungsdienst , Stadtwerke Lambrecht

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
1054