topbild
Esthal WappenEsthal

Weihnachten am Ziegenstall

Zum sechsten Mal hat der Obst- und Gartenbauverein Esthal zu seiner vorweihnachtlichen Veranstaltung “Weihnachten am Ziegenstall” eingeladen und seinen Gästen ein gelungenes Weihnachts-Event geboten. Die Besucher  fanden eine gemütliche, besinnliche Atmosphäre vor. Am Ziegenstall der Familie von der Weiden, vor der Kulisse des Esthaler Klosters gelegen, konnten die Besucher den weihnachtlichen Zauber in einer ganz besonderen Stimmung genießen.

Zum Rahmenprogramm des Nachmittags gehörten weihnachtliche Lieder, gespielt von einer Trompetengruppe, unter der Leitung von Gudrun Jerges.

Nicht fehlen durfte Bischof Nikolaus. Er kam begleitet von zwei Fackelträgern direkt aus dem Wald. Mit passenden Liedern wurde er von den Kindern begrüßt. Als Dank dafür überreichte er allen Kindern eine Tüte mit Süßigkeiten.

Für Essen und Trinken hatten die Vereinsmitglieder bestens gesorgt. Im Angebot Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln, Flammkuchen und Bratwurst.

An den Verkaufständen konnten Holzarbeiten, Schmuck und  Selbstgenähtes bewundert und erworben werden.

An einer großen Feuerstellen gab es Gelegenheit sich aufzuwärmen.

Mittelpunkt der vorweihnachtlichen Veranstaltung aber war der Ziegenstall von Berthold von der Weiden. Die mehrfach prämierten Burenziegen im Stall waren teils verdutzt, aber stets neugierig über die vielen Besuchern. Besondere Freude machte es den Kindern, wenn sie die Tiere streicheln konnten und wenn die Ziegen ihnen aus der Hand fraßen.

Vorsitzender Stefan Farbacher bedankte sich bei allen Akteuren und Helfern sowie bei der Familie von der Weiden. Die Veranstaltung wurde wieder gut angenommen und wird auch im nächsten Jahr stattfinden.

von

VERANSTALTUNGEN