topbild
ElmsteinWappenElmstein

Elmsteiner Sternsingeraktion 2018

2500 Euro gesammelt für Kinder in Not

Unter dem Motto “Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit” waren in den ersten Tagen des Jahres wieder Kinder und ihre Betreuerinnen als Sternsinger in Elmstein, Appenthal, Iggelbach, Schafhof und Speyerbrunn unterwegs, um Geld zu sammeln für Kinder in Not und den Haussegen 20 * C + M + B * 18 Christus Mansionem Benedicat zu überbringen.

Jedoch wird es von Jahr zu Jahr schwieriger diese Aktion im Ort Elmstein durchzuführen. Zu wenig Kinder und auch Betreuer/innen erklären sich bereit mitzumachen und die Häuser zu besuchen. Sei es aus Zeitmangel, aus Desinteresse oder eventuell auch an den weiten Wegen, die die Sternsinger zum Teil zurücklegen müssen. Im letzten Jahr wurde deshalb schon eingeführt, dass die Häuser nur noch besucht werden, wenn eine Anmeldung vorliegt. Umso dankbarer sind die Verantwortlichen, dass es in den Ortsteilen von Elmstein keine Schwierigkeiten gibt, die Sternsingeraktion am Leben zu erhalten. So wird der Schafhof schon seit Jahren von Sternsingerinnen und Sternsinger rund um Sabine Adam und Katrin Kobel betreut, Iggelbach von einer Gruppe rund um Susanne Spill und Roswitha Lambrecht und in Speyerbrunn erhalten die Bewohner Besuch von Kerstin Haag mit ihren Kindern und Freunden. In Appenthal konnte in diesem Jahr Hannelore Menges und Julia Müller gewonnen werden, die mit drei Kindern die Häuser besuchten. In Elmstein waren Annette Aull und Gisela Junger mit zwei Gruppen unterwegs. Herzlichen Dank dafür!

Es war eine schöne ökumenische Aktion, die trotz anfänglichen Schwierigkeiten zu einem guten Ende geführt werden konnte. So sammelten die wenigen Kinder die stolze Summe von 2500 Euro. Der große Dank der Verantwortlichen geht an alle, die diese Aktion wieder unterstützten.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!