topbild
Verbandsgemeinde Wappen VG Lambrecht

Das JUZ Lambrecht feiert Jubiläum in neuen Farben

Zahlreiche Ehrengäste, Kinder und Jugendliche feierten den 25. Jahrestag des JUZ

25 Jahre sind immer ein Anlass zu feiern und das JUZ in Lambrecht macht da keine Ausnahme. Wie Hans-Werner Rey, 1. Beigeordneter der Verbandsgemeinde, in seiner Festrede informierte, wurde die offene Jugendarbeit in Lambrecht im November 1992 installiert, aber feiern wollte man erst nach einer umfangreichen Renovierung der aktuellen Räume im Haus der Vereine. Jetzt erstrahlen sie wieder in neuem Glanz und Rey bedankte sich bei den anwesenden Hermann Daniel und Stefan Haag von der Mountain-Bike AG für die großzügige Spende dafür. Gemeinsam mit aktuellen und ehemaligen Besuchern des JUZ sorgte das Betreuungsteam für die Umsetzung des Projekts. Damit kann das JUZ weiter seine wichtige Rolle als Anbieter zahlreicher Veranstaltungen und Events für die Kinder und Jugendlichen nachkommen. Außerdem ist es Anlaufstelle für Rat- und Hilfesuchende. Die freiwillige Leistung der Verbandsgemeinde von jährlich 110.000 Euro im Jahr sind sicherlich gut angelegt. Bürgermeister Manfred Kirr zeigte durch seine Anwesenheit und in seinen Grußworten wie wichtig ihm und der Verbandsgemeinde diese Jugendarbeit ist.

In seiner Rückschau auf die vergangenen 25 Jahre nannte Rey natürlich „Ross und Reiter“ für diese lange Erfolgsgeschichte. Herbert Bertram, ehemaliger Verbandsgemeindebürgermeister und treibende Kraft, die unvergessene Landrätin Sabine Röhl fehlte genausowenig wie Jugendpfleger Horst Runck als Einzelkämpfer der ersten Stunde, oder Michael Brauckmann seinen Nachfolger. Hans-Werner Rey lobte die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Kreises. Der Kreis trägt ebenfalls 110.000 Euro an Kosten und hatte Abteilungsleiter Johannes Henrich zur Jubiläumsfeier entsandt. Dieser überbrachte das Grußwort des Kreises. Dem aktuellen Team mit Leiter Gerd Hensel, Bernd Laubscher (Schulsozialarbeit), Vanessa Schulz und Sarach Darwisch (Mädchenarbeit), wie Marion Rittersbacher und der neuen Mitstreiterin Ramona Riedel bescheinigte der Beigeordnete eine TOP Arbeitsleistung. Im Beisein weiterer Vertreter der Ortsgemeinden, des Trägervereins und der Presse schnitten die Kinder die Jubiläumstorte an und es bestand die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch.

von

VERANSTALTUNGEN

Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen, gemäß der Datenschutzgrundverordnung. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Ich akzeptiere, Ablehnen 
693