topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

,

Sport und Musik beim Turnverein und der Grundschule

104 Sportabzeichen, eine stolze Zahl!

Seit 1995 besteht die Kooperation zwischen dem Turnverein Weidenthal und der Grundschule, zum achten Mal luden beide gemeinsam zu einem Ehrungsnachmittag in die Sporthalle ein. Die Ausgabe der Sportabzeichen des Jahres 2017 bei Kuchen und Kaffee wurde eingebettet in ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

In seinen Eingangsworten brachte der TVW-Vorsitzende Heinz Ohliger seine Freude über den Anstieg der abgelegten Sportabzeichen im abgelaufenen Jahr zum Ausdruck – die magische Zahl 100 wurde „geknackt“. Auch der Schulleiter Thomas Fritz begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und ging auf die gute, respektvolle Zusammenarbeit der Partner ein.

In dem zweistündigen Unterhaltungsprogramm hielten sich die Ehrungen und musikalisch-sportliche Darbietungen die Waage. „Gib den Talenten eine Chance“ – dieser Vorgabe folgten die Grundschüler mit Flötenstücken (Leitung: Herrn Fritz Weilacher, Begleitung: Waldemar Laubscher), einem Flöten-Duett (Julius Holz, Mariella Kobel), einem Klaviervorspiel (Amélie Dengel) und einem Tanz (Einstudierung: Lehrerin Carolin Hauck).

Die Auszeichnungen eröffnete Heinz Ohliger mit statistischen Zahlen: Seit 2014 stiegen die Sportabzeichen stetig an von 59 auf nun 104. 2017 beteiligten sich an dem Zuwachs 29 Mädchen und 22 Jungen, darunter 28 aus dem Grundschulbereich zweimal, sowohl für die Schule als auch für den Verein! Ergänzt durch 23 Frauen und 30 Männer.

Weitere schwungvolle Auftritte boten die Purzelgarde und die Showtanzgruppe des TVW. Sie wiederholten ihre einstudierten Choreographien aus der abgelaufenen Kampagne. Gerhard Mayer, der Vorsitzende des Kuratoriums Weidenthaler Vereine, und der TVW-Vorsitzende dankten den Trainerinnen für ihre unermüdliche Arbeit mit den Kindern, für ihre Zuverlässigkeit und Kreativität, die „Große Garde“ inbegriffen. Isabel Krauß, Nadine Peric, Nicole Zeisset, Alanis und Allison Held nahmen ein Blumenpräsent entgegen und erhielten vom Kuratorium und dem TVW einen Zuschuss zur Ergänzung ihrer Kostümausstattung.
Fünfundzwanzig Kinder der Grundschule zeigten auf dem durch Fördermittel von beiden Kooperationspartnern gemeinsam angeschafften Großtrampolin ihr Können und präsentierten Basissprünge, die der Verbesserung der Körperspannung dienen.

Höhepunkt der Ehrungen: Neun Familien mit jeweils drei bis vier Mitgliedern ist 2017 das besondere gemeinschaftliche Erlebnis „Sportabzeichen“ gelungen, fünf Familien zum ersten Mal.

Heinz Ohliger dankte abschließend seinen treuen Helferinnen und Helfern, die, nach der Fastnacht der Weidenthaler Vereine und dem Kinderfasching, zum dritten Mal binnen zwei Wochen im Einsatz waren. Weiterhin galt sein Dank den Spenderinnen und Spendern der leckeren Kuchen, die ein tolles, buntes Buffet ergaben.

Einen Anschub für das Sportabzeichen 2018 gab es als Zugabe: Nach dem Veranstaltungsende ließen sich Erwachsene und Kinder direkt zur aktiven Mitwirkung an den Disziplinen Kugelstoßen, Medizinballwerfen, Seilspringen und Standweitsprung motivieren. Ein Anfang ist gemacht. Nächster Termin für Groß und Klein: Sonntag 6. Mai, 14.30 Uhr auf dem Sportplatz im Erdbeertal.

 

von

VERANSTALTUNGEN











Alle Termine anzeigen!
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
994