Frankeneck WappenFrankeneck

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frankeneck e.V. zieht nach einem Jahr Bilanz

Nachwuchsprobleme auch in diesem wichtigen Lebensbereich

Zur ersten Mitgliederversammlung des Fördervereins Frankenecker Feuerwehr nach seiner Gründung begrüßte der 1. Vorsitzende Daniel Müller die interessierten Mitglieder im Feuerwehrgerätehaus in Frankeneck. Er berichtete von den Vereinsaktivitäten des abgelaufenen Jahres. So konnte für den Verein eine Versicherung abgeschlossen werden, denn dieser finanziert sich nicht nur durch Mitgliedsbeiträge, Zuwendungen der Verbandsgemeinde an die Feuerwehr und Spenden, sondern dieser bewirtet auch den Verbandsgemeinde-Abschluß der Feuerwehr. Der geplante Brunch dagegen konnte mangels Besucherinteresse nicht stattfinden und bei Kerwe und Wintermarkt konnten sich die beteiligten Personen nicht auf ein gemeinsames Konzept einigen.

Trotzdem hat der Verein schon eine finanzielle Manövriermasse mit der er sich um folgende Vereinsziele kümmern will :
Wie alle Vereine und Hilfsorganisationen hat die Frankenecker Feuerwehr ein Nachwuchsproblem. Die Mannschaft wird immer älter und der Zeitpunkt, an dem die Wehr nicht mehr einsatzfähig ist, ist absehbar. Deshalb soll zum einen der Wehr für interne Teambildungsmaßnahmen ein regelmäßiger Betrag zu Verfügung gestellt werden, zum anderen möchte man sich mit einem „Event“ wie z.B. einer feuerwehrtechnischen Wanderung auf den Dreiherrentisch mit Grillabend bei den Vereinsmitgliedern präsentieren. Beides soll motivieren für die Wehr Werbung zu machen.

Für die Sollstärke von 18 Mann (zwei Gruppen zu 9 Mann) bekommt die Wehr von der Verbandsgemeinde ein Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Damit können sechs Mann transportiert werden. Deshalb hat die Wehr ein zweites Fahrzeug selbst beschafft. Die Verbandsgemeinde bezahlt dafür den Unterhalt (Benzin, Versicherung, Reifen), aber keine Reparaturen. Das Fahrzeug kommt in die Jahre und Reparaturen sind nicht mehr auszuschließen, so dass der Förderverein einspringen muss. Außerdem hat die Mannschaft zumindest Ergänzungsbedarf an Fleece- bzw. Softshell-Jacken. Dieser muss allerdings noch ermittelt werden.
Zur Stärkung seiner finanziellen Basis und der Präsentation in der Öffentlichkeit, wird der Verein am 20. Oktober ein Wildsauschlachtfest auf dem Place des Thuits anbieten (17 Uhr) und am 30.11. einen Christbaum vor der Feuerwehrhalle aufstellen (18 Uhr) und dies entsprechend feiern. Dazu ist die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Der Verein hat zur Zeit 84 Mitglieder bei 49 Mitgliedschaften – es gibt Einzel- und Familienmitgliedschaften.

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
1060