topbild
Esthal WappenEsthal

,

Verabschiedung von Marion Jakob nach 28 Jahren Tätigkeit in der KiTa Esthal

Am Mittwoch, den 2.Mai 2018, wurde Marion Jakob nach 28jähriger Tätigkeit als Erzieherin in der Katholischen Kindertagesstätte Esthal in die passive Phase ihrer Altersteilzeit verabschiedet.

Fast alle Kinder waren gekommen, um zusammen mit den Erzieherinnen Marion Jakob mit einer schönen Feier zu überraschen.

Die Kinder zogen, einen „Alles Gute zum Ruhestand“ Luftballon haltend, zu dem Lied „Die Kinder kommen“ in den großen und liebevoll dekorierten Mehrzweckraum ein, wo Frau Jakob schon auf einen gemütlichen Rentnersessel gesetzt worden war und gespannt wartete. Sie wurde von den singenden Kindern umringt und diese winkten ihr mit den Luftballons zu. Die kleineren Kinder der Pusteblumengruppe, in der Marion Jakob hauptsächlich tätig war, brachten ihr Sonnenstrahlen zu einem anderen Lied, das gesungen wurde. Danach führten die Bärenkinder einen Tanz auf und anschließend bedankten sich alle mit einem gemeinsamen Gedicht bei Marion Jakob für all die Dinge, die sie in ihrer Kita-Zeit mit ihr erleben durften, wobei sie ihnen geholfen hatte und dass sie für sie da war.

Auch Pfarrer Franz Neumer als Träger der Einrichtung und Matthias Löcher, der lange Jahre für die Verwaltung der Kindergärten des Pfarrverbands zuständig war, dankten Marion Jakob für ihren Einsatz und ihr Engagement in all der Zeit und überreichten ihr ein Präsent.

Viele Eltern waren ebenfalls an diesem Nachmittag gekommen und der Elternbeirat überreichte im Namen aller ein Geschenk.

Außerdem hatten alle Familien der Einrichtung und die Kolleginnen je eine Seite für ein „Wenn“-Buch gestaltet, mithilfe dessen Marion Jakob für alle Situationen, die ihr das Rentendasein so bringen wird, gewappnet sein soll.

Jolanthe Pozniak, die Leiterin der Kita, las ein paar Zeilen aus dem Buch „Reisepass ins Glück“ vor und übergab es Marion Jakob ebenfalls mit einigen Dankesworten.

Marion Jakob war von der ganzen Feier sehr gerührt und bedankte sich ihrerseits bei allen Anwesenden für die langjährige gute Zusammenarbeit, das ihr entgegengebrachte Vertrauen und die Freude, die sie bei der Arbeit mit den Kindern haben durfte. Sie schenkte den Kindern einen tollen Stammholzlaster, den ihr Mann selbst gebaut hatte.

Dann gab es für die Erwachsenen Sekt und für die Kinder Saft zum Anstoßen.

Anschließend an den offiziellen Teil der Verabschiedung, gab es noch eine kleinere interne Feier, bei der alle Kolleginnen ein selbst gedichtetes Lied über Marion Jakob sangen, ihr ebenfalls ein Geschenk zur Erinnerung an die gemeinsame Zeit überreichten und nochmal persönlich Abschied nahmen.

Und nun alles Gute zum wohlverdienten Ruhestand!

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
1044