topbild
Esthal WappenEsthal

Generalversammlung mit Neuwahlen

Sascha Laukus an der Spitze des Traditionsvereins

Am vergangenen Sonntag, den 06.05.2018, trafen sich die Mitglieder des MGV 1891 Esthal e.V. zu der diesjährigen Mitgliederversammlung. Die gut besuchte Generalversammlung wurde zunächst musikalisch durch „Das Lied“ eröffnet.

Im Anschluss an die Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Josef Billo stellte dieser die Ordnungsmäßigkeit der Tagesordnung sowie die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Es folgte das stille Gedenken an verstorbene Vereinsmitglieder.

Auf der Tagesordnung der Generalversammlung stand unter anderem der Tätigkeitsbericht für das Jahr 2017 und die ersten Monate aus dem Jahr 2018. Anders als bei vielen anderen Gesangsvereinen in der Region verspricht dieser einen positiven Blick in die Zukunft: Der Verein hat mittlerweile 208 Mitglieder, wovon alleine 28 junge Vereinsmitglieder den Kinderchor des MGV stellen. Dieses nachhaltige Konzept der Vereinsleitung wurde neben des Einfallsreichtums bei den jeweiligen Konzerten als das Esthaler Erfolgsrezept hervorgehoben.

Nach dem Bericht Josef Billos legte Kassenwart Michael Knoll seinen detaillierten Kassenbericht vor, der durchweg eine positive Bilanz der Finanzen aufweist. Der Bericht wurde von beiden Kassenprüfern bestätigt und die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung waren die Neuwahlen des Vereinsvorstandes. Der 1. Vorsitzende Josef Billo (19 Jahre im Amt) und der 2. Vorsitzende Roland Blum (32 Jahre im Amt) gaben beide ihren Rücktritt bekannt. Als neue Vereinsführung wurden Sascha Laukus als 1. Vorsitzender und Rainald Wolf als 2. Vorsitzender einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig wurden Michael Knoll als Kassenwart, Beate Kuhn als Schriftführerin sowie Madeleine Wolf und Manuel Knoll als Jugendvertreter in ihren Ämtern bestätigt. Bei der Wahl der Beisitzer verzichtete Bernd Paulig auf seine Kandidatur, um dem Nachwuchs aus dem Jungen Chor Platz zu machen, was den starken Zusammenhalt zwischen Jung und Alt innerhalb des Vereins exemplarisch hervorhob. Als Beisitzer wurden Helmut Stumm, Pascal Wolf und Lisa Dürk einstimmig gewählt.

Zum Abschluss der harmonisch verlaufenden Generalversammlung sangen alle gemeinsam „An Tagen wie diesen“ der Toten Hosen.

von
Fotos:
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
956