topbild
Esthal WappenEsthal

Bürgercafé im Wonnemonat Mai

Informatives und Unterhaltsames beim Esthal Bürgercafé

Voiced by Amazon Polly

Bei herrlichem Frühlingswetter, incl. Sommertemperaturen, fand am Dienstag, den 8.Mai, das Bürgercafé im Wonnemonat statt. Rund 70 Bürger aus der Gemeinde und den Annexen waren gekommen, um einen schönen Nachmittag in gemütlicher Runde zu verbringen. Gleich zu Beginn wurde das gemeinsam gesungene Lied “Der Mai ist gekommen” angestimmt.

Über den anhaltend guten Besuch freuten sich das Helferteam und die beiden Organisatoren Gabi Kaiser und Harald König.

Nach Kaffee und Kuchen kamen im ersten Teil des Rahmenprogrammes 27 Kinder und ihre Erzieherinnen von der Kindertagesstätte St. Konrad und brachten Frühlingslieder und einen Sonnentanz mit.

Tipps und Ideen wie man sein Leben mit Ritualen feiern kann, gab es im zweiten Teil von Tanja Rieger, Gemeindereferentin der Pfarrei Hl. Franz von Assisi Rockenhausen. Menschen entwickeln Rituale, erfuhren die Besucher, um herausragende Ereignisse im Leben zu feiern. Rituale geben diesen Ereignissen Sinn und helfen Übergänge bewusst und harmonisch zu gestalten.

Tanja Rieger hat ihre Wurzeln in Esthal und kommt immer wieder gerne in die Waldgemeinde. Bekannt ist sie vor auch als Trägerin des Begrüßungsschildes, zusammen mit ihrer Schwester Maren, beim Eschdler Kerweunzug.

Nach dem dreistündigen kurzweiligen Beisammensein gingen die Besucher wieder sichtlich zufrieden nach Hause.

Erfreulich für das Bürgercafèteam, dass der kostenlose Abhol- und Heimbringservice wieder genutzt wurde.

Das nächste Bürgercafé findet am 5. Juni statt. Eingeladen ist Torsten Buschlinger von der Freiwilligen Feuerwehr Esthal. Er informiert über Brandschutzmaßnahmen zu Hause.

Des Weiteren hält Kaplan Anthony Anchuri einen Vortrag von seiner Reise in sein Heimatland und über sein soziales Projekt.

 

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab