topbild
Frankenstein WappenNeustadt a.d.Wstr

SAGEN UND GEISTERGESCHICHTEN AUS NEUSTADT – neu

Von Viktor Carl und anderen Autoren

Wo es geistert und raunt in Neustadt!

Die Pfalz ist voller Legenden und Geschichten über Geister, bösartige Mönche und Weiße Frauen, die ihr Unwesen meist in dunklen Gemäuern und Burgruinen treiben.
Auch die Gegend in und um Neustadt weist eine Fülle solcher unheimlichen und rätselhaften Erzählungen auf, die selbst Einheimische oft nur in Teilen kennen.

Der bekannte Pfälzer Heimatforscher Viktor Carl (1925 – 2007) hat über Jahrzehnte hinweg die Sagen und Legenden seiner Heimat aufgeschrieben, gesammelt und archiviert. Das vorliegende Buch bündelt die spannendsten Geschichten der Neustadter Region und treibt dem Leser beim Eintauchen in vergangene Zeiten einen wohligen Schauer über den Rücken.

Mit dabei sind auch Texte von Teresa Knoll, die die Geschichte über den dunklen Wolfsberger neu umsetzt, und von Ulrich Magin, der die Sage um den Riesen Erkenbrecht zeitgemäß nacherzählt.

Als Bonus gibt es von Ulrich Magin eine schöne Geistergeschichte, die auch alteingesessene Neustadter noch nicht gehört haben.

Ergänzt werden die Texte durch passende Bilder des Ludwigshafener Fotografen Peter Kauert, der die Besonderheiten der Region in atmosphärischen Schwarz-Weiß-Fotografien eingefangen hat.

Softcover, DIN A5, 96 Seiten, Euro 9,95
AGIRO Verlag, ISBN 978-3-939233-72-5

Agiro Verlag
Boiselle & Ellert
Sauterstraße 36
67433 Neustadt an der Weinstraße
Fon: 06321 – 489343
Fax: 06321 – 489345

 


 

Viktor Carl, geboren 1925 in Scheibenhardt / Pfalz, war Lehrer und
Rektor der Volksschule Edesheim. Seit den 50er-Jahren sammelte der
überzeugte Pfälzer mit großer Ausdauer Sagen und Legenden der
Region, die dann in mehreren Sammelbänden erfolgreich verlegt wurden.
Viktor Carl verstarb am 30. August 2007.

Der Journalist Ulrich Magin, geboren 1962 in Ludwigshafen, schreibt
hauptsächlich über die kuriosen Aspekte der Kulturgeschichte. Neben
Begegnungen mit Außerirdischen und Seeungeheuern interessiert ihn vor
allem die Geschichte der (Kur-)Pfalz und ihrer Umgebung, dazu hat er
mehrere Bücher und Artikel veröffentlicht.

Teresa Knoll, geboren 1994 in Germersheim, hat nach dem Abitur eine
Ausbildung zur Medienkauffrau abgeschlossen und studiert in Landau
Germanistik und Soziologie. Seit sie denken kann, schreibt sie schon
Geschichten. Ihre erste Veröffentlichung war „Alice“ in der Krimi-
Anthologie „Slevogts Tod“ (erschienen im AGIRO Verlag).

Peter Kauert, geboren 1970 im Siebengebirge und mittlerweile
überzeugter Wahlpfälzer, fotografiert seit seinem 15. Lebensjahr,
bevorzugt in Schwarz-Weiß. Zahlreiche Publikationen in Zeitschriften und
Büchern.

 

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
982