topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

„Gut beschirmt“ in die erste Klasse

18 Kinder aus Frankenstein und Weidenthal eingeschult

18 Erstklässler haben am Dienstag, den 7. August, in der Grundschule Weidenthal ihre Einschulungsfeier erlebt.

Dazu trafen sich die Schulanfängerinnen und Schulanfänger Mia H., Mia D., Isabell, Max, Eric, Lara, Nils, David, Stephania, Bastian, Henri, Sina, Kira, Sophie, Johanna, Benedikt, Leonie Sophie und Leyla in ihrem Klassenzimmer und wurden von Klassenlehrerin Stephanie Dengel, den Grundschulkindern und den Lehrkräften im Rahmen einer kleinen Feier begrüßt.

Die Schüler der Klassen 2 bis 4 hatten für den Einschulungstag zusammen mit ihren Klassenlehrkräften ein kurzweiliges Programm vorbereitet.

Die Kinder der 3. + 4. Klasse begrüßten alle Anwesenden mit dem Lied: „Herzlich Willkommen ihr lieben Leute, in unser Schule begrüßen wir euch heute…“, bevor die Drittklässler Verse aus dem Bilderbuch: „Wenn ein Löwe in die Schule geht“ vortrugen. Der coole Animal-Song der Viertklässler brachte Auflockerung zum Mitklatschen. Es ging rasch weiter im Programm mit dem Lied: „Einfach klasse, dass du da bist!“ Zum Abschluss des Begrüßungsreigens trugen die Kinder der Klasse 2 Texte aus Bücherreihe „Felixbriefe – Felix in der Schule“ vor und sangen das Lied: “Heut ist ein ganz besond´rer Tag“.

Im Anschluss überreichte Hubert Stuhlfauth vom Vorstand des Fördervereins noch als Präsent eine tolle, persönliche Zeugnismappe mit einer kleinen Süßigkeit an alle 18 Erstklässler.

Schulleiter Thomas Fritz begrüßte alle Eltern, Großeltern, Paten und weiteren Gäste im Rahmen eines Umtrunkes, der die Wartezeit während der ersten Schulstunde unserer achtzehn „Neulinge“ bis zum ökumenischen Schuljahres-Anfangs-Gottesdienst verkürzte. Er gab den Eltern erste Informationen zur modernen Grundschularbeit sowie der gepflegten, offenen Elternarbeit an der Grundschule Weidenthal. Abschließend bedankte er sich bei den fleißigen, „helfenden Händen“ des Fördervereins Grundschule Weidenthal e.V. für die perfekte Planung Organisation des Empfanges und schloss seine kurze Ansprache mit dem Zitat von Reinhard Mey: „Ich glaube, Kinder zu haben, ist das aufregendste Abenteuer, das wir erleben können. Es ist der schwerste Beruf und die größte Herausforderung, die ich mir denken kann, und die glücklichste Erfahrung zugleich!“

Um 11 Uhr fand der ökumenische Gottesdienst unter der Leitung von Pastoralassistent Marcel Ladan und Pfarrer Rainer Brechtel zum Schuljahresbeginn statt. Im Mittelpunkt der Feier stand GOTT, der uns stets beschützt – wie ein Regenschirm vor Nässe! Traditioneller Weise wurden die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler von den beiden Geistlichen gesegnet.

Zahlreiche Eltern, Verwandte, Paten und Freunde wollten sich diesen besonderen Schritt auf dem Lebensweg der Schulneulinge nicht entgehen lassen.

von
Fotos:
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
958