topbild
Weidenthal WappenWeidenthal

Diamantene Hochzeit von Margot und Siegmar Bölke

Sechzig Jahre sind Margot und Siegmar Bölke schon verheiratet, und darauf sind beide sehr stolz. An Ihrem Ehrentag können Sie auf eine gemeinsam verbrachte Lebenszeit zurückblicken, wie sie nur wenigen Ehepaaren vergönnt ist.

Gekannt haben sich Margot und Siegmar schon recht früh, denn beide wohnten in Oranienburg.

Margot Bölke wuchs später in Salzgitter-Heerte auf und hat eine Ausbildung zur Kinderpflegerin und Erzieherin in Braunschweig absolviert.

Siegmar Bölke floh 1953 vom elterlichen Hof mit seiner Mutter, deren Vater aus Weidenthal stammte, aus der damaligen DDR-Heimat, weil beide dort keine Zukunft mehr sahen. Auf Einladung seiner Tante kamen sie drei Tage vor dem DDR-Volksaufstand am 17. Juni 1953 nach Weidenthal. Sein Vater wurde damals in Russland vermisst.

Margot und Siegmar blieben trotz unterschiedlicher Lebenswege weiter in Kontakt und beschlossen bei einem gemeinsamen Besuch in der DDR bald zu heiraten. Die Hochzeit fand 1958 in Weidenthal statt.

Margot Bölke fand in ihrer neuen Heimat eine Stelle als Kinderbetreuerin bei der Familie Wehner (Hotel Pfalzgraf) in Neustadt. Zusammen mit Elisabeth Daniel brachte sie Frauen und Mädchen das Nähen und Basteln bei und engagierte sich als Trainerin beim TV-Weidenthal. Ihre Leidenschaft war das Fertigen von Themenpuppen.

Sigmar Bölke arbeitete bei der Firma Hoffmann Engelmann in Neustadt, später bei der Firma Glatz. Seine große Leidenschaft ist die Musik, sei es als Sänger im Gesangverein Weidenthal oder früher als Musikus am Keyboard.

Das Ehepaar Bölke hat vier eigene Kinder. Eigentlich sind es fünf, erklärt Siegmar Bölke, denn von den nacheinander aufgenommen vier Pflegekindern wurde die familiäre Bindung zu einem Pflegekind so groß, dass dieses voll in die Familie integriert wurde, als wäre es ihr eigenes Kind. Viel Freude bereiten auch die sieben Enkelkinder und zwei Urenkelkinder.

Angestoßen auf das Jubelpaar wurde auf der Terrasse ihres Hauses auf dem Himberg. Gekommen waren Familienmitglieder, Nachbarn und Freunde. Ganz groß gefeiert wird aber erst am Samstag.

Mit bei den ersten Gratulanten war der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lambrecht(Pfalz) Manfred Kirr. Er überbrachte dem Jubelpaar die besten Glückwünsche und einen großen Blumenstrauß.

 

Jubelpaar Margot und Siegmar Bölke mit Bürgermeister der Verbandsgemeinde Lambrecht(Pfalz) Manfred Kirr

 

 

Hochzeit 1958

 

Der Berg an Sorgen und Mühen, der sich in sechzig
Ehejahren anhäuft, ist sicher groß.
Gegen den Berg an Liebe, die es braucht, um alles zu
tragen, ist er aber nur ein kleiner Hügel

(Werner Schepp)

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
990