topbild
Allgemein

“Waredahler Schnäger” spenden erwirtschaftete Gelder und lösen sich auf

Die Gruppe “Waredahler Schnäger” hat sich im Jahre 2010 zusammen gefunden, um alte Traditionen im Dorf wieder aufleben zu lassen und Vereine und Gruppen dabei hilfreich zu unterstützen. Weidenthal sollte wieder das “Dorf der fröhlichen Feste” werden, dies haben sich die “Schnäger” zum Motto gemacht.

Die engagierte Gruppe setzte sich ein für die Wiederbelebung  des Sommertages  „Stri Stri – Stra – Stroh, de Summerdaach is do“, organisierte tolle Events wie eine Benefizgala zugunsten der beiden Kindergärten. Toll auch die literarischen Abende an den Kerwemontagen im Pfarrgarten, um hier nur einige Veranstaltungen zu nennen. Auch waren sie es, die sich für die Namensgebung “Waredahler Schnägerkerwe” einsetzten.

Die “Schnäger” waren eine große Bereicherung für den Ort. Denn mittlerweile existiert die Gruppe in ihrer Ursprungsform nicht mehr und der Rest der Mannschaft hat beschlossen das erwirtschaftete Geld gemeinnützigen Institutionen zu spenden und sich danach aufzulösen.

Freuen durften sich die beiden Kindergärten, die Rettungshundestaffel Weidenthal und die Weidenthaler Jugendfeuerwehr. Sie erhielten je einen Betrag von 250 Euro.

Bei der Übergabe am Sonntagmorgen im Pfarrgarten des protestantischen Pfarrhauses sagte Annette Amberger, dass es den “Schnägern” stets eine Freude war für die Dorfgemeinschaft etwas zu tun. Und dies alles ohne jeden Kommerzgedanken. Sie wies Behauptungen zurück, dass das erwirtschaftete Vermögen für private oder persönliche Zwecke gedacht war. Zu jeder Zeit war das Geld ordnungsgemäß verwart und darüber Buch geführt.

Annette Amberger sagte Dankeschön an alle, die die “Waredahler Schnäger” in den letzten 8 Jahren begleitet und unterstützt haben: “Es war eine tolle Zeit.”

Sie schloss ihre Rede mit dem Liedtext von Marc Forster: “Egal was kommt, es wird gut, sowieso. Immer geht ‘ne neue Tür auf, irgendwo. Auch wenn’s grad nicht so läuft, wie gewohnt. Egal, es wird gut, sowieso”.

 

von
Diese Webseite speichert Nutzerdaten und verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung. Diese Daten werden verwendet, um personalisierte Inhalte zur Verfügung zu stellen und das Verhalten auf unserer Webseite anonym zu erfassen. Wenn Sie sich von dieser Erfassung abmelden, wird ein Cookie für ein Jahr in Ihrem Browser gespeichert, das diese Entscheidung speichert. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Dienste von Google (Suche und Schriften), OneSignal (Benachrichtigungen) und WetterOnline genutzt. Durch diese können Cookies gesetzt und Ihre IP-Adresse verarbeitet werden. Ich akzeptiere Ablehnen 
1034