topbild
Lambrecht WappenLambrecht

,

In der Ruhe liegt die Kraft

Seminare im November in der Pfalzakademie Lambrecht

Voiced by Amazon Polly

Wer sich auf sich und seine Kräfte besinnen will, hat gleich bei zwei Seminaren der Pfalzakademie in Lambrecht im November Gelegenheit dazu. Diplom-Pädagoge Klaus Eitel, Atemtherapeut, Heilpraktiker und Meditationslehrer, zeigt am Samstag, 17. November, in „Zur Ruhe kommen“, wie man mit bewusstem Atmen und achtsamem Meditieren seinen inneren Weg zur Balance und Ruhe des Geistes findet. „Time out – Zeit für mich“ ist ein praxisbezogenes und erfahrungsorientiertes Seminar für Frauen vom 30. November bis 1. Dezember. Brigitte Schuck, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ergo- und Körpertherapeutin, vermittelt verschiedene Methoden, wie man im Alltag zu sich finden und Kraft schöpfen kann. Die Teilnehmerinnen erfahren sich unter anderem bei Körper-, Atem- und Entspannungsübungen, Selbstmassage, Bewegung und Klangmeditationen sowie mit Humor selbst.

Wie „Mitarbeiterführung erfolgreich gemacht“ wird, erläutert der Trainer Hansjörg Schütz vom 7. bis 9. November und macht deutlich, wie Herz, Hirn und Führung ein unschlagbares Trio bilden. Neben Grundlagen zur Selbstreflektion im Kreise anderer Führungskräfte erhalten die Teilnehmer Werkzeuge und Methoden, um ihre Führungskompetenzen weiter zu entwickeln. Dabei kommen unter anderem Methoden wie kollegiale Beratung und Transaktionsanalyse und der 90-Sekunden-Spot zum Einsatz. Am Donnerstag, 8. November, beschäftigt sich die Diplom-Psychologin und systematische Beraterin Sabine Schäfer mit „Konfliktmanagement in der interdisziplinären Zusammenarbeit“. Sie zeigt auf, welche Ziele, Aufträge, Erwartungen, Bedürfnisse und Sichtweisen mit unterschiedlichen Rollen, beispielsweise als Eltern, Lehrkraft oder pädagogische Fachkraft, verbunden sind und wie man Konflikte in den Griff bekommt. Um „Konfliktlösung mit dem systemischen Blick“ geht es vom 19. bis 21. November mit Mediatorin und Systemcoachin Heike Thompson. Die Teilnehmer lernen hinter jeder Ursachen-Wirkung-Beziehung, versteckte, tiefer liegende Ursachen zu sehen, die das Tun und Handeln beeinflussen, und erkennen die wechselseitige Beziehung in Konflikten, da sich beide Konfliktparteien als Opfer sehen. Schließlich erhalten sie das Rüstzeug, Konflikte in ihrer Komplexität zu verstehen und sind in der Lage, aktiv zur Konfliktlösung beizutragen.

In „Texten wie die Profis“ erläutert die Diplom-Medienpädagogin Birgit Wächter vom 22. bis 23. November die moderne Pressearbeit und wie man Klartext schreibt. Die Hörfunk-Moderatorin gibt Aufschluss, wie effektive Pressearbeit funktioniert, was Journalistinnen und Journalisten interessiert, welche Sprache diese sprechen und wie sie texten. Schließlich bringen die Teilnehmer ihre eigene Botschaft auf den Punkt im Pressetext, Vortrag oder Statement. Die EDV-Dozentin Andrea Haalboom widmet sich am Freitag, 9. November, dem nützlichen Werkzeug „MS EXCEL – Formeln und Funktionen für Handwerker und Freiberufler“, um die Kalkulation von Angeboten, das Erstellen von Rechnungen, die Erfassung von Lagerbeständen und vieles mehr einfacher zu bewältigen. Auch am Montag, 3. Dezember, zeigt Andrea Haalboom in „MS EXCEL – Formelerstellung“, wie man mithilfe von Formeln und Funktionen ganz leicht Berechnungen ausführt, Auswertungen vornimmt und Daten sortiert oder miteinander verknüpft. Anschaulich wird das Ganze anhand vieler praxisnaher Anwendungsbeispiele mit Formeln aus dem Bereich der Mathematik (wie Dreisatz) sowie Funktionen (wie Mittelwert und Wenn-Dann).

Informationen zu den Veranstaltungen, zu denen man sich umgehend anmelden sollte, finden sich unter www.pfalzakademie.de. Das Bildungshaus des Bezirksverbands Pfalz, das mit seiner Lage im Grünen auch einen hohen Freizeitwert bietet, ist über die Telefonnummer 06325 1800-0 und per Mail an info@pfalzakademie.bv-pfalz.de zu erreichen.

von

VERANSTALTUNGEN

 
Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mit der Zustimmung werden ebenso Dienste von Onesignal und Google eingebunden. Diese können unter anderem Cookies setzen und Ihre IP-Adresse speichern. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu Ich lehne ab